Revisionsdauer bei Sinn???

    • Theo schrieb:

      Normalzustand seit Jahren und das war für mich einer von zahlreichen Gründen mich von der Marke Sinn komplett zu verabschieden.
      dito :gut:

      der Havelländer schrieb:



      Mittlerweile bin ich aber bei der anderen Firma aus Frankfurt gelandet und sehr zufrieden :G
      Na ja, eigentlich hat die ja auch was mit Sinn zu tun ;)

      Gruß Marco :wink:
      ...me too... :G

      Der 'schnelle Helmut' war der Initiator meiner Leidenschaft für Uhren. Ich habe 1983 meine erste 102 beim Herrn Sinn im Füldchen gekauft.
      Sinn stand und war für mich als DER Name für bezahlbare Uhren in einer Top Qualität und sehr guten Preis Leistungsverhältnisses.

      Seit der Übernahme durch Herrn Schmidt hat sich bei der Firma leider alles geändert. Und die Krönung haben wir vor ca 4 Wochen im neuen Gebäude erlebt.
      Ich habe keine einzige Sinn Uhr mehr , meine Frau hat noch 2 und interessierte sich für eine Uhr aus der Kollektion.
      Bei unserem Eintreffen stand der 'Pförtner' rauchen vor dem Gebäude und auf unseren freundlichen 'Hallo,Guten Tag' drehte er sich von uns weg....
      Oben angekommen im 'show room' sass ein offensichtlich gelangweilter MA herum und schaute in sein Laptop. Auch hier auf ein freundliches und etwas energischeres 'Hallo' folgte ein Grummeln . Nach ca 5 Minuten im Raum kam ein zweiter Mitarbeiter ebenfalls ohne uns zu begrüßen ging direkt zu seinem Kollegen witzelte etwas und dann verschwanden beide aus dem Raum :grb: Nach weiteren 5-7 Minuten sagte ich zu meiner Lieben , auf geht's.
      Never ever in dem Puff.
      Vor einigen Jahren haben ich eine u1 w auf ein schwarzes ZB (Hausextern original Sinn) umgebaut mit den schwarzen Zeigern , quasi eine black/black. Als ich dieses Uhr zum Service geben wollte(noch mit Eta ), sagten sie mir dass diese Uhr nicht im original sei und sie mir die Annahme verweigerten.
      Ok , dachte ich ihr gutes Recht, und zog weiter. Mein Haus und Hof Uhrmacher hier im Dorf hat einen Uhrmacher Meister angestellt (ein 2 Mann Betrieb) der früher bei der Fa. Sinn gearbeitet hat (ca 8 Jahre) was der mir für storys erzählt hat ,....da kommen einen die Tränen (von dem habe ich übrigens das Blatt und den Service schlussendlich erhalten)
      Mittlerweile bin ich auch wieder im Hausener Weg (auch ein 'Kind' von Helmut Sinn) in Frankfurt gelandet und finde dass sie dort (nach einigen Tiefen) einen guten Job machen. Mal sehen die Tage kommt die Neue werde sie dann hier vorstellen (also nicht im Sinn Bereich eh klar
    • Neu

      Dieser Thread hat mich echt ins Grübeln gebracht.
      Ich war vor drei Jahren mal im Füldchen, weil wir Freunde in Frankfurt haben und es sich anbot.
      Ich bekam eine nette Beratung einer Verkäuferin und fand auch was für die Must have Liste .

      Die 103 Klassik reizt mich schon lange und auch das ein oder andere Kleinod aus dem Hause Sinn.

      Nach diesen Berichten hier und was ich im Sinn Forum mal mitgelesen habe, bin ich wie auch @Vamos René auf Abstand.
      Naturlich ist das Preis Leistungs Verhältnis gut und für das was man bekommt. Nur bin ich der Meinung das ich auch für das Geld was Sinn aufruft eine ordentliche Qualität erwarten kann und auch einen Service , der funzt.... :grb:

      Ich warte auch mal ab und derzeit glaube ich nicht, dass die 103er in welcher Version auch immer bei mir einziehen wird. Schaue lieber nach Alternativen auf dem Markt. :lupe:
      Ich hab gar nicht so viel Zeit wie ich Uhren habe und noch haben will ;)


      Beste Grüße aus dem Sauerland


      Alex
    • Neu

      Alex82 schrieb:




      Die 103 Klassik reizt mich schon lange und auch das ein oder andere Kleinod aus dem Hause Sinn.
      ...das Modell gibt es ja bei Guinand als Modell 40..... auch in vielen Varianten , und zudem noch günstiger ( klar ohne Tegiment und Trockenkapsel) aber ohne diese unpraktischen verschraubten Drücker und in vielen konfigurierbaren Ausführungen (Zeigerfarbe, Glasboden o. massiver Deckel, diverse Gehäuse Polituren usw) also da ist man wesentlich Kundenorientierter :gut:

      Das Unschlagbare Preis Leistungsverhältnis gibt bei Sinn leider seit ca. 20 Jahren schon nicht mehr .
      Als Direktvertreiber gelten für meine Begriffe auch andere Massstäbe.

      Wenn dazu Uhren wie Longines/ Hamilton-/Oris /TAG Heuer / Certina usw deutlich günstiger am Markt agieren mit ebnsolchen interessanten Vintage Designs und den gleichen Werken ......kommt man doppelt in‘s grübeln
    • Neu

      Die Uhren von Sinn sind ja nicht schlecht …. meine Meinung ;)
      Ich kann ja hier auch nur von mir sprechen.
      Ich hatte ein Problem an meiner 103 Klassik und die Uhr musste zum Uhrmacher.
      Mein Glück …. sie hat noch Garantie.
      Das es nun nicht hier vor Ort gemacht werden darf, trotz Meisterwerkstatt, finde ich etwas blöd.
      Die in Frankfurt machen sicher keine andere oder vielleicht bessere Arbeit, als der Uhrmacher vom Konzi.
      Dazu kommt, das sie in Frankfurt bis unter der Decke mit Arbeit voll hängen .
      Selbst wenn sie noch Uhrmacher einstellen wollten, es gibt keine auf dem Markt.
      Ein Problem, mit dem wohl alle zu kämpfen haben, wie man mir mal sagte.
      Ich war auch schon mit Uhrenfreunden im neuen Quartier in Sossenheim , da kann ich nichts schlechtes berichten.
      Aber ich war mit meinem Bruder auch schon öfter bei Guinand.
      Hr. Klüh und Fr. Stegelmann machen dort einen klasse Job und können einen auch für ihre Uhren begeistern :gut:
      Mein Bruder fing mit einer Sinn an und wollte auch nur eine Uhr.
      Er meinte immer "du mit deinen Uhren" :G
      Mittlerweile entscheidet er sich gerade für seine zweite Guinand ;)
      Von Sinn ist nicht mehr die Rede.
      Ich war auch schon mir einigen Uhrenfreunden bei Guinand.
      Ein schöner Besuch, nette Gespräche über die Geschichte und den Uhren.
      Man fühlt sich im Hausener Weg in Frankfurt/Rödelheim gut aufgehoben.
      Auch ich besitze zwei Uhren von dort …. sehr schöne klassische Zeitmesser :verneig:
      Aber ob in Sossenheim oder in Rödelheim …. beide bauen gute Uhren.

      Die Entscheidung liegt wie immer bei jedem selbst :opa:


      Danke und Gruß von Marco :wink:
    • Neu

      Hatte zu Hochzeiten über 10 Sinn gleichzeitig, war auch immer bequem , sind ja nur 30km bis zu Sinn. Nach und nach haben sich die negativen Erfahrungen aber gehäuft. Heute würde ich freiwillig keine Sinn mehr kaufen, toll finde ich sie zwar immer noch, aber die Rahmenbedingungen stimmen für mich nicht mehr. Weder was die Preise angeht, noch was der sogenannte Service so liefert.

      Sie waren stets bemüht......
      :flag: Grüße Kai :flag:
      INSTAGRAM
    • Neu

      Moinsen,

      Hat zwar nichts mit einer Revision zu tun, aber mit Service.
      Am 15.2. erfragte ich den Preis bei Sinn per E-Mail nach einem Silikonband und einer großen tegimentierten Faltschliesse für meine EZM 10. Ganz normal wie es sich gehört beginnend mit Sehr geehrte Damen und Herren, Modem Beachten der Rechtschreibung und endend mit einem mit freundlichen Grüßen.

      Ich hatte die Anfrage schon fast vergessen

      Am 11.3. kam die Antwort, ohne Anrede, einfach nur
      Das Silikonband kostet 50,00 Euro und die Schließe 210,00.
      Mit freundlichen Grüßen
      Kundendienst

      Ob ne Antwort auf eine E-Mail fast einen Monat dauern muss und ob die Anrede sein muss, darüber kann man streiten, ich finde den Zeitraum zu lang. Ebenso über den Preis, der ist mir zu hoch.
      Wenn ich es mache dann übern Konzi, dann hat der wenigstens was davon.

      Aber ich bleibe eher am Titanband.

      Gruß Stephan
      Gruss Stephan

      Breisgau Paule muss auch reichen

      Nicht geschimpft ist genug gelobt ;)
    • Neu

      Ja ... und man kann in kurzer Zeit viel kaputt machen,was man sich jahrelang aufgebaut hat :rolleyes:
      Für mich persönlich muss immer das Gesamtpaket stimmen und nicht nur die Uhr.
      Der Umgang mit dem Kunden, Reparatur und Garantie Abwicklung ... ich möchte mich wohl fühlen.
      Und wenn ich mich nicht wohl fühle,dann trage ich mein Geld eben woanders hin.
      So einfach ist das :gut:

      Gruß Marco :wink:
    • Neu

      Demontiert sich selbst der Laden.

      Der Schmidt verlangt preise wie die großen, spart aber beim Kundenservice und der generellen Qualität. Könnte nicht behaupten, dass meine EZM7 im vergleich zur 103 in der Qualität besser geworden wäre. Im Gegenteil...

      Gibt einige Sinn Uhren die mir gefallen, aber weder bin ich bereit die Preise zu zahlen, noch den Service in Kauf zu nehmen wie er derzeit ist.

      Die 103 und die EZM7 sind quasi unverkäuflich und haben nen relativ idellen Wert für mich, das ist der einzige Grund weshalb sie bleiben.
      Gruß Steffen :wink:
    • Neu

      Habe meine 656 Anfang Februar direkt in bei Sinn in FFM zur Revision abgegeben, Auftrag direkt unterschrieben.
      Gestern habe ich dann Post von Sinn bekommen, erst war ich voller Hoffnung. Aber dann... eine Auftragsbestätigung, nachdem die Uhr schon über einen Monat bei Sinn ist. Noch dazu teilweise mit falschen Daten ausgefüllt. Da freut mach sich auf das was da noch kommen mag.
      Grüße, Robert
    • Neu

      Ich mache kein Hehl aus meiner tiefen Enttäuschung! Die beiden 206er gefallen mir ausgezeichnet, aber die Preise sind - um es politisch etwas korrekter als Theo/Kai auszudrücken - mehr als ambitioniert. ;)

      Das ist in Verbindung mit der vielfach diskutierten Service-Qualität eine Entwicklung, die meiner Begeisterung für die Marke Sinn einen erheblichen und nachhaltigen Dämpfer versetzt. Eigentlich war ich fest entschlossen, mindestens die Arktis, wenn nicht sogar beide Modelle zu kaufen. Das hat sich spätestens seit heute verbindlich erledigt, denn aus meiner Sicht sind die Preise beider Modelle deutlich überzogen! Wirklich schade, und ich bezweifele, dass unter diesen Umständen die 206 ein wirtschaftlicher Erfolg wird. Dazu bieten die Wettbewerber einfach zu gute Alternativen mit einem deutlich besseren Preis/Leistung-Verhältnis.

      Die Modelle aus der FiPla-Reihe finde ich ganz nett, von den Preisen her auch halbwegs nachvollziehbar (sind ja zumindest limitiert), aber nicht das, was ich gesucht habe - das war die Arktis!

      @Theo: Und diese ernüchternde Bilanz kommt von einem "Polohemdenträger"... ;)
    • Neu

      @achhansi: Ulf, nicht jeder der „Polohemdenträger“ findet auch derart klare Worte. Finde ich gut :gut:

      Meist hängen die Kollegen „Deiner“ Runde doch eher den Mantel des Schweigens über die Entwicklung von Sinn oder man redet es sich schön.

      Du bist da wahrlich die Ausnahme und das schätze ich an Dir :verneig:
      Hatte Dich wohl in der Beziehung falsch eingeschätzt und wenn man einen Fehler macht, sollte man ihn zugeben. In diesem Sinne, sorry dafür :blume:
      :flag: Grüße Kai :flag:
      INSTAGRAM
    • Neu

      Das hat Stil, Kai, ich hatte mich aber ehrlich gesagt gar nicht persönlich angegriffen gefühlt, also: Alles gut! ;)

      Ganz interessant: Auch bei den "Fans" kippt die Stimmung. Wenn Du mal im Sinn-Forum schaust, wirst Du feststellen, dass die große Mehrheit dort genauso entsetzt ist wie ich...

      Deshalb: Sinn ist gerade dabei, selbst seine treusten Anhänger zu vergraulen!
    • Neu

      Für die Arktis hätte ich wirklich die ein oder andere Uhr verbimmelt, die find ich schon seit Anbeginn rattengeil. Aber nicht zu diesem aberwitzigen Preis in Verbindung mit dem aberwitzigen Service.

      ...mit Entwicklungskosten braucht mir da auch keiner kommen, die Arktis ist Schublabe auf, Schublade zu. Sonst nix.
      Gruß Steffen :wink:
    • Benutzer online 2

      2 Besucher