Korrektor fällt ab, geflutete Jaeger-LeCoultre - Meinungen dazu?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bin gespannt, ob die Aussage: „die Uhr hat heute unser Haus verlassen“ der Wahrheit entspricht... Dann sollte sie heute eintreffen. Außer die versenden mit Hermes...!

      Ganz ehrlich: nach der Story glaube ich denen, auch Mr. Wichtig von ganz oben, gar nichts mehr.
      ƃunʇıǝluɐsɥɔnɐɹqǝƃ ǝıp ɥɔnɐ ɥɔı ɥǝʇsɹǝʌ 'ʇɥǝƃ sǝ ǝıʍ ssıǝʍ ɥɔı oʍ 'ʇzʇǝɾ
    • monty schrieb:

      Wobei ich sagen muss, ich wäre definitiv mehr als irritiert, wenn mir in so einem Fall ein Dritter, seines Zeichens Moderator in einem InternetForum, schreiben würde... :grb:
      Warum selber machen wenn einer einspringt und die ganzen Prügel kassiert :box:
      Scheint so als ob JLC mehr mit einem dritten kommuniziert als mit dem Geschädigten :mf:
      Grüsse,Zapp :wink:
    • Ich habe mir die letzten Seiten jetzt nochmal angesehen und muss sagen, dass ich mich fast fremdschäme...

      Dieses wiederholte unreflektierte Einprügeln auf jemanden, der nur versucht hat, zu helfen, finde ich ehrlich gesagt nur noch armselig.

      Auch wenn Bernd nicht auf den Entrüstungszug aufgesprungen ist, so kann man seine Sicht ja wohl respektieren und den Einsatz wertschätzen. Dies ins Lächerliche zu ziehen, ohne selbst ausser schlauen Kommentaren etwas zur Lösung begetragen zu haben, ist nach meinem Empfinden respektlos.

      Über Richemont bzw JLC kann und soll jeder gerne äussern, was sie/er/es denkt und an Kritik loswerden will. Aber ein Forumsmitglied sollte doch mit einem Mindestmaß an Stil behandelt werden.
      Wünscht man sich andersrum doch sicher auch.

      Grüsse :wink:
      follow on instagram: shortyshome
    • zapp schrieb:

      monty schrieb:

      Wobei ich sagen muss, ich wäre definitiv mehr als irritiert, wenn mir in so einem Fall ein Dritter, seines Zeichens Moderator in einem InternetForum, schreiben würde... :grb:
      Warum selber machen wenn einer einspringt und die ganzen Prügel kassiert :box: Scheint so als ob JLC mehr mit einem dritten kommuniziert als mit dem Geschädigten :mf:

      Mit Verlaub gesagt, das ist Blödsinn.

      Wenn man es nicht genau weiß, dann lieber mal nichts schreiben und die Finger still halten. ;)
      Gruß Bernd (2), oder Dremel-Bernd :schwarzbaer:

      Jaeger-LeCoultre = The watchmackers watch. 8o
    • Threadstarter

      zapp schrieb:

      Scheint so als ob JLC mehr mit einem dritten kommuniziert als mit dem Geschädigten

      Einspruch! Die Kommunikation seitens Richemont München war größtenteils vorbildlich. Darüber hinaus wurde ich mehrmals von einem Mitarbeiter aus Le Sentier kontaktiert, sogar der CEO von Jaeger-LeCoultre hat sich schriftlich bei mir gemeldet, womit ich zugegebenermaßen anfänglich gar nicht gerechnet hatte. Der "Teufel", der bekanntlich im Detail steckt, war da, gar keine Frage, aber man sollte ihn deshalb nicht ständig an die Wand malen.
    • Die Frage wenn man sich schlecht behandelt fühlt ist, was man selbst dazu beigetragen hat.

      Ich denke ein Mindestmaß an Objektivität statt zu versuchen alles Richemont in die Schuhe zu schieben und permanent von JLC abzulenken um deren Fahne möglichst hoch zu halten hätte zu einer ganz anderen Situation geführt. Und stünde einem Moderator zudem gut zu Gesicht.

      Für den Eindruck den man vermittelt ist man immer noch selbst verantwortlich.
      Gruß, René


      F.A.S.T.
    • @shortys home :

      Bei allem nötigen Respekt, aber die Äußerung „unreflektiertes Einprügeln“ finde ich überzogen.
      M.E. wird hier vielmehr auf das Verhalten von JLC eingeprügelt, auch und vor allem im Bereich Kommunikation und TROTZ der Tatsache, dass sich bereits Dritte gegenüber verantwortliche Personen zu einem Sachverhalt äussern mussten, die damit rein gar nichts zu tun haben.

      Das für sich allein ist schon beschämend.

      Wenn man sich dann trotz dieser hanebüchenen Misstände noch schützend vor ein Unternehmen stellt und eben jene zu relativieren versucht, der muss damit rechnen, dass man ihm eine gewisse Neutralität abspricht. Dazu stehe ich.

      Das hat nichts mit einprügeln, beleidigen oder der Herabwürdigung von @BSBVs Bemühungen zu tun.

      Der heisse Draht zu JLC ist in diesem Fall wohl eher durchgebrannt.

      Just my two cents.
      Hate your enemies. Save your friends. Find your place. Speak the truth.
      Kurt Cobain

      ¯\_(ツ)_/¯
    • Es wurde nach wie vor nicht wirklich verstanden.

      Die Uhr wurde von JLC Schweiz gefertigt, dann trat ein Schaden auf.
      Dieser Schaden wurde beanstandet.

      Nun schaltete sich die Richemont München dazwischen und nahm sich diesem Schaden an. Damit ist JLC Schweiz raus aus der Sache.

      Richemont München hat nun den Schuh an, und zeichnet für den weiteren Verlauf verantwortlich.
      Da die Uhr, das Werk, nicht hoch komplex ist, auch nicht Vintage, blieb die Uhr im Service-Center Richemont München.

      Die Uhr hätte an JLC Schweiz gleich weitergeleitet werden müssen, dann / so wäre es richtig gewesen.

      Da aber auch die JLC Schweiz zur Richemontgruppe gehört, hat JLC Schweiz nicht viel Mitspracherecht bezüglich Revi und / oder Reparatur.

      Eigentlich ganz einfach. ;)

      Nun wurde eine neue Uhr bestellt und diese Uhr musste leider durch einige Abteilungen laufen.
      Man bedenke da nur die Steuer. Eines von vielen Angelegenheiten die bedacht werden müssen / mussten.
      Weiter in Details möchte ich nicht eingehen.

      Eine neue Uhr aus dem Regal nehmen und los schicken ...... so einfach ist das eben nicht.

      LeCannet : Alexander,
      ich wünsche Dir das alles zu Deiner Zufriedenheit endet.
      Gruß Bernd (2), oder Dremel-Bernd :schwarzbaer:

      Jaeger-LeCoultre = The watchmackers watch. 8o
    • @fagi1977:

      Ob Einprügeln das richtige Wort ist bleibt natürlich der Wahrnehmung jeder einzelnen Person überlassen.

      Wir können aber alle zwischen den Zeilen lesen, und selbst in einer reinen Textform lassen sich einige Kommentare hier als zumindest fragwürdig in Bezug auf deren Intention verstehen. Man kann halt versuchen, etwas richtig oder falsch zu verstehen.

      Insofern möchte ich auch niemanden speziell ansprechen, dass würde ich wenn nötig erstmal per PN adressieren. Aber ich bleibe dabei, der Ton gegenüber Bernd liess in diesem Faden mehrfach sehr zu wünschen übrig - jedenfalls aus meiner individuellen Betrachtung. Mögen sich diejenigen, die meinen, dass dieser Schuh passen könnte, jenen anziehen.

      In jedem Fall hoffe ich, dass Le Cannet sehr bald die neue Uhr in den Händen halten und sich daran erfeuen kann.

      Grüsse :wink:
      follow on instagram: shortyshome
    • Threadstarter

      René, Bernd hat sicherlich sein Bestmögliches gegeben, damit alle, mich eingeschlossen, ihre Gesichter nachhaltig wahren können. Seine Beweggründe dürften leidenschaftlicher Natur (Leidenschaft = schafft Leiden) gewesen sein. Das kann man verstehen, muss man aber nicht zwingend. Meiner Meinung nach wurde er hier auch nicht "schlecht" behandelt, die Jungs, Dich eingeschlossen, haben sich lediglich das eine oder andere "Späßchen" erlaubt, ohne ihn dabei wirklich "traumatisieren" zu wollen. Objektivität in einer Angelegenheit, die sich auf einer höchst emotionalen Ebene abspielt, hat es nie gegeben, gibt es nicht und wird es auch niemals geben.


      Fabian! :popo: ;)
    • BSBV schrieb:

      Vamos schrieb:

      Ich fürchte der einzige der nicht versteht bist du Bernd. :rolleyes:
      Ja nee, ist klar.

      Wenn Du das so siehst, René, dann ist das eben so. ;)
      Bernd, wenn man einer Mehrzahl von Teilnehmern gegenüber in der Kommunikation etwas permanent nicht so rüberbringt wie man das gerne hätte dann liegt es entweder daran dass man in der Kommunikation einen Fehler macht oder dass man ganz einfach falsch liegt.

      Auf jeden Fall sollte man sich selbst einmal dringend überprüfen.
      Gruß, René


      F.A.S.T.
    • Vamos schrieb:

      BSBV schrieb:

      Vamos schrieb:

      Ich fürchte der einzige der nicht versteht bist du Bernd. :rolleyes:
      Ja nee, ist klar.
      Wenn Du das so siehst, René, dann ist das eben so. ;)
      Bernd, wenn man einer Mehrzahl von Teilnehmern gegenüber in der Kommunikation etwas permanent nicht so rüberbringt wie man das gerne hätte dann liegt es entweder daran dass man in der Kommunikation einen Fehler macht oder dass man ganz einfach falsch liegt.
      Auf jeden Fall sollte man sich selbst einmal dringend überprüfen.

      Es soll aber auch Menschen geben, die es einfach nicht verstehen wollen was ich geschrieben habe.
      Da kann ich mich drehen und überprüfen wie ich will, es wird zu nichts führen, wenn User nur in eine Richtung sehen wollen.

      Lassen wir es gut sein, denn hier in diesem Thread finden wir nicht zusammen.
      Gruß Bernd (2), oder Dremel-Bernd :schwarzbaer:

      Jaeger-LeCoultre = The watchmackers watch. 8o
    • Threadstarter

      fagi1977 schrieb:



      btt: wie siehts aus @LeCannet? Was sagt die Sendungsverfolgung? Befindet sich die Uhr bereits in der Zustellung?

      Die erste gute Nachricht: Die Sendung wird morgen zugestellt.

      Die zweite gute Nachricht: Über München scheint heute die Sonne.

      Die dritte gute Nachricht:




      Und mit etwas "Goodwill" müsste sie die Strecke von München in eine der Provinzen Baden-Württembergs sogar zu Fuß schaffen können. ;)