EQVIS Varius, die unendlich wandelbare Exitwatch - die Entstehung und Positionierung einer neuen Marke

  • Hi Björn, hi Simon, gefällt mir sehr gut, was ihr da auf die Beine gestellt habt und ich wünsche euch ganz viel Erfolg.


    Bernd, vielen Dank für die ausführlichen Hintergrundinformationen.


    Viele Grüße


    Wolfgang

    nach den Gesetzen der Physik kann die Hummel nicht fliegen - aber sie kümmert sich nicht drum und fliegt einfach :wink::wink::wink:


    “It’s better to be a warrior in a garden than to be a gardener in a war“ Bruce Lee

  • Moin,


    auch von mir herzlichen Dank, mein lieber Bernd, was für einen schönen und anschaulichen Text du aus dem langen Interview, das du mit uns geführt hast, gemacht hast :blume: !


    Für Simon und mich ist das durchaus ein emotionaler Moment, in dem EQVIS hier, in "unserer" Watchlounge, in unserem virtuellen Zuhause, das erste Mal einer breiteren Öffentlichkeit präsentiert wird. Wo, wenn nicht hier ;) ?


    Insofern freue ich mich natürlich sehr über das bisher so positive Feedback von euch. Einige von euch hatte ja schon die Möglichkeit, unsere EQVIS Varius in kleinem Kreis live zu erleben, aber auch virtuell gibt es schon vieles zu entdecken. Insofern kann ich Simons Angebot nur noch einmal unterstreichen: Fragt uns, was ihr möchtet, besucht unsere Website, folgt uns auf Facebook und auf Instagram und erlebt die unendlichen Variationsmöglichkeiten, die in derEQVIS Varius stecken :gut: .


    Viel Spaß ;) !

    Grüße aus Hamburg


    Björn




    The only difference between men and boys is the price of their toys.

  • Tolle Hintergrund-Story von Bernd! :gut:


    Während der letzten Jahre, habe ich immer mal wieder mitbekommen, mit wieviel Streben nach höchster Qualität und Liebe zum Detail die beiden Väter dieser Uhr zu Werke gingen. Herausgekommen ist ein klasse Gesamtpaket bei dem alles stimmig ist. :blume:


    Björn und Simon, möge diese spannende und innovative Uhr Euch den Erfolg bringen den Ihr verdient. :gut:

  • Toller Artikel Bernd. :gut:
    Es ist wirklich eine tolle Uhr , beziehungsweise ein tolles Konzept. Ich habe durch die Lounge beide " Väter" des Projektes kennengelernt und finde es genial mit wieviel Herzblut hier gearbeitet wird. :verneig:
    Wenn ich nicht im Moment andere finanzielle unberechtigte Forderungen hätte, ich würde mir eine bestellen. Ich wünsche Euch Viel Erfolg :gut:
    Keep on rocking...
    Wir sehen uns am Samstag!


    Gruß aus dem Rheinland

  • Ein klasse Konzept und haptisch eine Wucht. Allein das Blatt gefällt mir persönlich überhaupt nicht..

    Unter den Blinden ist der Einäugige Pirat!


    Da sprach der alte Häuptling der Indianer:
    Wild ist der Westen, schwer ist der Beruf


    Grüsse Jan aka " Der Niveaulounger "


  • Wow, sowas muss man erstmal auf die Beine stellen, ganz großen :respekt:


    Das wirkt alles (inkl. der Homepage!) sehr, sehr professionell!


    Das Gehäuse der Uhr gefällt mir richtig gut (ein kleiner Kronenschutz wäre vll. ganz schön), dazu die Möglichkeit mit den Lünetten, die Bandbefestigung, die Schließe, die Bänder, die Box - wirklich mega :verneig:


    Mit Zifferblatt und Zeigern kann ich mich leider auch nicht recht anfreunden. Ich kann natürlich verstehen, dass hier ein modernes, individuelles/unterscheidbares Design gesucht wurde. Etwas weniger, etwas klassischer wäre hier mMn vll. mehr gewesen.


    Anyway ... nochmals herzlichen Glückwunsch an die Macher & ganz viel Erfolg mit Eurem "Baby" :blume:


    Grüße
    Ulli :hut:

    "The whole point of the pointless exercise that is horological enthusiasm is to have one department in life where you don’t compromise." Watch Snob :G

  • Respekt vor der Leistung habe ich auf alle Fälle. Finde es super wenn man in der heutigen Zeit noch solche Projekte realisiert.


    Die Uhr selbst ist vom Konzept her sehr interessant.


    Für mich fällt sie allerdings aus mehren Gründen durch mein persönliches Raster.


    Da wären:


    Zu groß, zu hoch.
    Für mich persönlich ist die Uhr nur bedingt alltagstauglich. Größe und Design lassen mich spontan an ein weiteres „Yuppiemodeührchen“ denken. Weniger wäre hier m.E. mehr gewesen.
    Die Abhängigkeit von der Firma, denn wer kann für solch ein Gerät Ersatzteile besorgen, falls es das Unternehmen nicht langfristig schafft am Markt zu bestehen.
    Da sind mir 6.500€ einfach zu heftig.
    Vom Design her ist das sehr „Simonlastig“, etliche Stilelemente finden sich auch bei Steinhart.


    Wie gesagt, alles nur meine persönliche Meinung, welche in keinster Weise die unternehmerische Leistung schmälern soll welche dahinter steckt.


    Viel Erfolg.

  • Mit Verlaub, hier einen wie auch immer gearteten Bezug zu Steinhart herzustellen, ist :rolleyes:


    Wenn man die Feinheiten betrachtet, erkennt man, dass hier mit anderen Qualitätskriterien gearbeitet wurde.


    Über das Design kann man streiten, es muss nicht gefallen, aber ich denke, die Uhr und das Konzept haben es verdient, für sich selbst stehend bewertet zu werden. Meins ist die Uhr nebenbei gesagt auch nicht, trotzdem finde ich die geleistete Arbeit sehr gut.


    Grüsse :wink:

  • Björn und Simon, ich wünsche euch viel Erfolg mit eueren Projekt. :gut:
    Die Optik überzeugt mich jetzt auf den ersten Blick nicht zu 100%, aber das muss man auch erstmal live sehen. Die Größe ist für mich aber ein no go. Ich verwalte noch ein paar Altlasten in solchen Größen, aber bei einem Neukauf kommt mir nix mehr über 42 besser 40mm mehr ins Haus.
    Schade, aber vielleicht kommt ja mal was "Kleines" dazu.
    Nochmal viel Erfolg Björn.

  • Moin,


    erst einmal vielen Dank für euer Feedback und die guten Wünsche für unser Projekt :verneig: !



    Schade, aber vielleicht kommt ja mal was "Kleines" dazu.
    Nochmal viel Erfolg Björn.


    Da bin ich, vorsichtig ausgedrückt, sehr optimistisch ;) !

    Grüße aus Hamburg


    Björn




    The only difference between men and boys is the price of their toys.

  • Schön maskuline Uhr!


    24er Band und 56mm über die Hörner sind schon ordentlich.


    Das ETA, ist das ein Powermatic80 als Basis?


    Die Schrauben sind schön gelöst. Zeigt mal bei Tag Zenublot wie man das macht. :D


    Das Datum eingerahmt auf 6 wäre mir lieber und den Vorhang mit Markennamen finde ich too much. Aber das ist rein subjektiv.

  • Mich begeistert das Projekt und die Mut der Macher so etwas umzusetzen.
    Viele der Specials sind innovativ gelöst.
    :blume:

    Lieben Gruß,
    :hut:


    PS gibt an, mit welcher Geschwindigkeit man in die Mauer einschlägt und Nm, um wie viele Meter man sie beim Aufprall verschiebt. Der Teufel steckt immer im Detail!


    PSS gibt an, dass ALLE, von mir, auf der watchlounge.com geposteten Bilder von Tieren, Uhren, Messern, Essen, etc von MIR stammen und MIR gehören. Ich erlaube MIR diese zu benutzen und allen anderen Usern hier auf watchlounge.com sie zu zitieren :gut: 17.03.2019