Schließe der 3244 an 3239 - geht das

    • Schließe der 3244 an 3239 - geht das

      Threadstarter

      Hallo Forum

      Heute war es soweit, ich hab mir eine 323904 geleistet. Vorstellung mit ein paar Bilder kommen noch.

      Leider hab ich festgestellt, dass mir das Band ein wenig zu eng ist und mit dem halben Glied deutlich zu lang. Nun stellt sich mir die Farge, wie ich oben formuliert habe. Weiß jemand ob man die Schließe der 3244 an die 3239 verbaut bekommt?

      Sollte es gehen, dann wäre die nächste Frage, ob IWC ähnlich "anstrengend" ist wie Rolex und die Schliessen nicht extra verkauft.

      Hat jemand einen Tipp?

      Viele Grüße aus München
      Robert
      Viele Grüße aus München
      Robert
    • Wenn dir das Band mit dem halben Glied mehr deutlich zu lang ist, dann ist es ohne auch nicht zu eng.

      Alles andere ist Einbildung und mangelnde Gewöhnung.

      Eine Uhr mit Metallgliederband sollte übrigens straff und ohne selbsttätiges Verdrehen am Arm sitzen. Das lasche Tragen, welches man häufiger sieht, erhöht massiv den Verscheiß und gefährdet zudem die Federstege... Zack und die Uhr kann dann auch beim Schwimmen im Meer versinken. Wird leider häufig falsch gemacht.
      Beste Grüße
      Marc
    • ... meines Wissens passt das leider nicht - die Schließe der 3239 müsste 20mm breit sein, bei der 3244 sind es aber wie bei der 3785 22mm. Optisch sind die Bänder sich zwar alle sehr ähnlich, aber kompatibel sind sie am Ende nicht.

      Wenn Du ganz sicher gehen willst, kannst Du natürlich nochmal in München (vielleicht sogar besser Schaffhausen) nachfragen. Im IWC-Forum hatte das vor Jahren mal einer gemacht und auch da war die Aussage: "es gibt keine passende Schließe mit Feinverstellung für die 3239":

      iwc.com/forum/en/discussion/65733/?page=2

      Gruß,
      Christian
    • Threadstarter

      Hab ich fast vermutet, dank dir für die Info und ja, die 3239 hat nur 20mm. :(

      Ich werde mich nächste Woche mal in die Stad begeben und mir den neuen IWC Laden in München ansehen und nachfragen ob's evtl. doch was gibt. Jetzt hab ich wenigstens mal einen Grund da rein zu gehen :G

      Ich werde dann berichten was die Spezialisten hier vor Ort so wissen.

      Dank euch, viele Grüße
      Robert
      Viele Grüße aus München
      Robert
    • rob27 schrieb:

      Hab ich fast vermutet, dank dir für die Info und ja, die 3239 hat nur 20mm. :(

      Ich werde mich nächste Woche mal in die Stad begeben und mir den neuen IWC Laden in München ansehen und nachfragen ob's evtl. doch was gibt. Jetzt hab ich wenigstens mal einen Grund da rein zu gehen :G

      Ich werde dann berichten was die Spezialisten hier vor Ort so wissen.

      Dank euch, viele Grüße
      Robert
      wäre super, Vielen Dank!
      Beste Grüße,
      Kai

      Aktuell liiert mit: 305, 605.
      Meine Exen: 312,328,233 und 425.
    • Threadstarter

      Nun ja, ich war heute Mittag kurz beim IWC hier in München an der Oper und es war so wie ich es mir vorgestellt hatte.
      Meine Frage konnte von der jungen, sehr freundlichen Dame leider nicht beantwortet werden. Leider gab's auch keinen Katalog mit technischen Details, soll heißen ich weiß noch immer nicht ob die Schließe der 3244 passen könnte. Nächste Woche sei der Uhrmacher wieder da, dieser kennt sich wohl besser aus. Nun ja, ich werde dann nächste Woche nochmal vorbeischauen.

      Ganz neben bei noch zwei Infos, der Laden ist wirklich toll, lohnt sich sehr, alleine wegen den Räumlichkeiten.

      Nett war zudem, dass die junge Dame auf meine 3239 erwiderte, dass in letzter Zeit häufig nach dem Modell gefragt wird, aber dieses ja leider nicht mehr verfügbar wäre. Fand ich jetzt nicht so schlimm. :G
      Viele Grüße aus München
      Robert
    • Threadstarter

      Das würde mich sehr freuen :)

      Ich hab mir das Band der 3244 auch wirklich oft im Netz angesehen und meine, dass sich direkt von der Uhr Weg drei Bandglieder verjüngen und dann die "geraden" Bandglieder beginnen. Bei meiner 3239 sind es nur zwei. Damit hatte ich die Hoffnung, dass die "geraden" Glieder die gleichen sein sollten.

      Wie gesagt, ich bin nächste Woche wieder bei IWC und werde berichten ob ich die Schließe bekommen kann (sollte sie wirklich passen).

      :gut: feu mich.
      Viele Grüße aus München
      Robert
    • ... ich habe leider nur ein Workbook aus 2013/14 hier liegen, wo einzig die Titan-Version drin ist - die hatte ja nur ein Kautschukband und da ist als Breite an der Schließe 22mm angegeben.

      Das muss aber beim Stahlband nicht zwingend auch so sein - wenn es, wie von Michael gemessen, 20mm sind, könnte es tatsächlich passen mit der Schließe. Zumindest auf Bildern sehen auch die Mittelglieder gleich groß aus.

      Am besten verabredet ihr euch mal auf halbem weg bei McD und probiert es mal aus :kiki: ;) .

      Was ich aber nicht verstehe: Die Dame in der Boutique muss doch das aktuelle Händler Workbook da haben, da sind die Maße an der Schließe aufgeführt - allerdings dürften die beiden Bänder mit unterschiedlichen Referenzen aufgeführt sein.

      Es gibt aber intern auch eine Referenz für jedes Kleinteil, da müsste die Schließe eine eigene Teile-ID haben. Wenn dann für die Schließen bei der 3239 und der 3244 die gleiche Nummer aufgeführt ist, dann passt es. Mein Tipp: Ruf mal in München bei Richemont an und lasse dich zur Service-Abteilung durchstellen. Früher gab es bei Richemont in München einen Serviceleiter für IWC, Sascha Röhr, der mir schon mehrfach bei solchen Spezialfragen weiterhelfen konnte. Die Durchwahl findet sich leider nicht mehr auf der Webseite, aber vielleicht kommst Du über den Concierge bis zu ihm (oder ggf. einem Nachfolger durch) 089 559 84 210. Der müsste das wissen. Das Verkaufspersonal hat dagegen von solchen Details eigentlich keine Ahnung - und auch nicht immer Muße, sich mit solchen Details zu beschäftigen.

      Einzeln bestellbar müsste die Schließe eigentlich auch sein, zumindest konnte man z.B. Bandanstöße bei Richemont einzeln bestellen - erwarte aber einen soprtlichen Preis...

      Viel Erfolg!
      Christian
    • Threadstarter

      Hallo Christian

      Vielen Dank für deine Hilfe :gut:

      Ich werde mich sobald ich Zeit hab mal ans Telefon klemmen oder so wie geschrieben nächste Woche nochmal zu IWC gehen. Die Dame hatte mich selbst darauf hingewiesen, dass es Kollgen bei ihr im Haus gibt, die sich deutlich besser auskennne und diese nächste Woche wieder da sind.

      Das mit dem sportlichen Preis ist mir mehr als bewussst. Bei Chrono24 wurde wohl mal eine Schließe von einem niederländischen Händler angeboten, einmal für 260€ und und für 320€. Ich gehen keinesfalls von weniger aus. Meine einzige Hoffnung ist nur, dass IWC nicht ganz so ar...ig wie Rolex ist und die Teile wirklich extra verkauft und nicht nur im Packet mit dem ganzen Band für 1.500€.

      Mal sehen.
      Viele Grüße aus München
      Robert
    • Threadstarter

      Heute war es dann so weit, ich war erneut bei IWC in München (hab ich das schon erwähnt? – wirklich ein toller Laden :gut: ).

      Ich bin ja Anfang der Woche schon mal dagewesen und darauf vertröstet worden, dass der hauseigene Uhrmacher noch im Urlaub sei und Mittwoch wieder da ist. Und tatsächlich, ich habe heute einen netten, jungen und hilfsbereiter Menschen kennengelernt, dessen Namen ich allerdings gleich wieder vergessen habe.

      Ich hab ihm mein „Problem“ geschildert und die wilde These in den Raum gestellt, dass es nach stundenlanger Forumsrecherche möglich sein muss, die Schließe der 3244 an die 3239 zu montieren. Er hat sich dann auch gleich darangesetzt und eine Art Ersatzteilkatalog (online) durchwühlt, verglichen und gemessen (an meiner Uhr) und siehe da – geht!

      Das wäre dann die gute Nachricht gewesen. Die schlechte ist, dass IWC die Schließe nicht komplett anbietet, sondern nur als „Bausatz“, d.h. es muss jedes einzelne Teil extra bestellt und dann zusammenmontiert werden. :bash: Das würde der nette Junge Mann natürlich machen, alles kein Problem. Jetzt kommt allerdings die zweite schlechte Nachricht – der Preis!

      Man benötigt ca. 6 Teile mit folgenden Nummern (ich hab mir leider nicht alle Teilenamen gemerkt):

      IWE00221, 2x a 58€ = 116€
      IWE00145 – Schließenoberteil = 310€
      IWE00114
      IWE04019 – „Scharnier“ = 310€
      IWE00100
      IWE00099

      Alles ohne Preis ist „Kleinzeug“ und fällt nicht so in Gewicht, aber hier kommen schon mal 736€ zusammen.

      Nun, ich bin noch nicht so weit, solch eine Summe zu zahlen. Zudem hab ich festgestellt, dass wenn ich die Schließe sauber in die Mitte des Handgelenks setzte, die Uhr super sitzt und ich fast keinen Bedarf mehr verspüre die Feinverstellung zu verbauen – noch nicht. ;)

      Ach ja, wer es wissen möchte das Kautschuk-Band kostet 270€ und die Stiftschließe dazu nochmal 112€, macht 382€. Respekt. :eek:
      Viele Grüße aus München
      Robert
    • Danke für das Update, Robert :gut:

      Soweit ist bei dieser Frage noch keiner gekommen und es ist gut zu wissen, dass man umbauen könnte. Der Preis kommt für mich nicht so überraschend, nachdem das komplette Band ja schon schweineteuer ist und vermutlich schon so ca. 50% auf die Schließe entfallen. Neu kaufen würde ich das auch nicht, aber vielleicht findet ja mal eine 3244 den Weg zu Dir, dann kannst Du selber umbauen ;) .

      Ich war bei einer JLC auch schon mal soweit, dass ich eine Uhr nur gekauft habe, um das Stahlband für eine meine Uhren zu verwenden. Die Uhr habe ich dann mit Kautschukband gleich wieder weiter gereicht - das war (deutlich) billiger, als das Stahlband bei JLC zu kaufen (damals 1700 Euro...).

      Leider hat IWC bei den Kleinteilen auch extrem angezogen. Die Stift-Schließen gab as anfangs bei ACE noch für 40 Euro, dann ging es über 60, 85, etc. immer höher. Gleiches gilt für die Kautschukbänder, auch die haben sich preislich in den letzten 10 Jahren satt verdoppelt.

      Leider gibt es bei den Bändern/Schließen heute auch schon viele Fakes - da war es früher leichter, bei eBay gebraucht etwas günstig zu schießen. Denn gerade moderne IWC-Bänder kriegt man gebraucht nur zu miesen Preisen verkauft, weil es so viele verschiedene Größen und Anstöße gibt, dass da niemand wirklich durchblickt.

      Fazit: Wenn die 3239 auch so passt, ist alles gut. Wenn sie wackelt, musst Du halt mal ein Schnitzel mehr essen :gourmet: :G
      Gruß,
      Christian
    • Benutzer online 1

      1 Besucher