Corrigia Strap Review

  • Sodela,


    nachdem der Altamarea Thread wie gewohnt versammelt wurde, hier nun ein kurzes Review zu Corrigia.


    Cengi und ich haben eine kleine Vorgeschichte, die ich im anderen Thread kurz angerissen habe. Nachdem der Nutzer 1950 dann auf selbigen aufmerksam machte, bat mir Cengi sofort ein kostenloses Strap an. Dazu erstmal: Hut ab! Sowas gibt's selten und zeigt wie sehr man von seinen eigenen Produkten überzeugt ist.


    Zu den Straps:
    Mich erreichte heute per Einschreiben das Paket von Cengi. Die Straps kamen wie gewohnt in der schönen Holz-Schatulle, gefüllt mit zwei Straps und Kaffeebohnen.




    Beim Herausnehmen bekommt man sofort den ersten Eindruck. Das Leder ist vom Stoff her sehr weich, das Strap an sich aber in perfekter Festigkeit Die Verarbeitung beider Straps ist hervorragen. Die Probleme die ich früher hatte waren hier nicht festzustellen.



    Bei den Straps handelt es sich einmal um die Zeitmaschine 1950 Z02 sowie dem LaStoria 1960.



    Die Zeitmaschine kommt mit eingenähter GPF Buckle welche hochglanzpoliert ist.



    Die nachfolgenden Punkte spiegeln lediglich meine unprofessionelle Meinung dar:


    Was mir gefällt:
    - Das Zeitmaschinen-Strap riecht super! Sehr angenehmer Leder-Geruch
    - Textur der Oberflächen ist leicht rau und hinterlässt einen schönen Vintage Charakter
    - Beide Straps sind per Hand genäht, was eine schöne Alternative zu den geraden, maschinengenähten Faden darstellt
    - Die aufgerauten Seiten des Straps wirken optisch sehr Vintage



    Was mir nicht gefällt:
    - Durch die True Vintage Technik ist der "Platz" an der Gehäuseseite für die Schließe in der sie sich bewegen kann super groß. Dadurch kann man diese ziemlich weit verschieben.
    Im montierten Zustand spielt das natürlich keine Rolle.



    - Durch die True Vintage Technik ist das Stark an der Gehäuseseite super dick. Mir ist klar dass das Geschmacksache ist, aber ich bin einfach kein Fan davon wenn das Strap am Gehäuse schleift und bei der Seitenansicht über dem Glas steht:








    Fazit:
    Die Qualität der Straps ist hervorragend und bedarf keiner Diskussion. Die TrueVintage Falttechnik ist eine exakte Nachbildung der Straps der damaligen Zeit. Hier entscheidet am Ende das persönliche Gusto. Ich selbst bin da eher der einfach gestrickte Maschinen-Näher-Mensch :lupe:


    Zum Abschluss noch zwei Bilder der 448 und 127. Wie beschrieben, ist neben der Qualität die Optik natürlich auch erste Sahne.






    An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Cengi für die tolle Reaktion und der blitzschnelle Bereitstellung der Bänder. Beide gehen wieder zurück um einen neuen Besitzer glücklich zu machen. Diesem wünsche ich viel Spaß damit :gut:

  • Nette, professionelle Reaktion des Strap-Makers :gut:


    Was mich hier und bei vielen Bandherstellern ein wenig verärgert: warum wird relativ viel Geld in Design-Boxen, Ledertaschen u.ä. für den Versand der Straps investiert ? Ich schmeiß die Dinger sowieso weg, denn was soll ich damit tun ? Das Geld könnte man sich meiner Meinung nach getrost sparen und die Straps vielleicht ein wenig günstiger machen.


    Steh ich da mit meiner Meinung allein ?

  • Bin soweit mit meinem neuen, ersten Corrigia auch zufrieden. Allein der labbrige freie Keeper und die leichten ( zugegeben kleinen ) Kratzer an der Schließe schmälern das Gesamtbild. Sorry, aber das kann Mays besser.

    Unter den Blinden ist der Einäugige Pirat!


    Da sprach der alte Häuptling der Indianer:
    Wild ist der Westen, schwer ist der Beruf


    Grüsse Jan aka " Der Niveaulounger "


  • Auch ich erlaube mir mal ein Statement:



    Nach cirka 8 Jahren Panerai bzw. Strapsabhängigkeit, diversen Versuchen was Hersteller angeht, Enttäuschungen sowie Zollgebühren etc.
    kann ich folgende Bilanz ziehen:


    Wer Bänder von Corrigia ordert weiß was er zu erwarten hat, nämlich authentisch gefertigte eher vintagelastige Bänder.
    Da es mehrere gute Hersteller wie Cengio gibt welche alle unterschiedliche Finessen bzw. Feinheiten in der Verarbeitung aufnehmen
    (z. B. Mays, Kostas, Wotancraft, Gunny oder Simona um nur einige zu nennen) steht es jedem frei seine Wünsche zu befriedigen.


    Die Tatsache das triple folding (leider) oft zu Lasten der Banddicke am Anstoss gehen muss man wissen um dann für den jeweiligen Uhrentyp (Radiomir oder Luminor) 2 oder 3 Fach Technik zu bestellen oder aber explizit eine Angabe hierzu zu machen.


    Mir gefällt bei Cengio zum einen die Nähe (Deutschland) , der stets nette Kontakt sowie die gute Verarbeitung mit alten Techniken.
    Überall wo gearbeitet wird können auch Fehler passieren, soll bedeuten wenn das vorgegebene Masse z.B für die Löcher mal
    übersehen wurde hat Ceng dieses anstandslos und umgehend neu gearbeitet :gut:


    Meine aktuellen Favoriten (weil ich Bänder von ihnen habe oder hatte) sind (Reihenfolge ohne Wertung):


    Gunny, Kostas, Corrigia, Mays, Simona, Ritter (der macht ja leider nix mehr :( )


    Best Vintage: Gunny, Corrigia, Kostas


    Best Gator: Ritter, Mays


    Best Shark und etwas feiner: Mays Simona




    Schönen Abend :wink:

  • Viper : Finde gut, dass Du bei Deinem Review auch ehrlich warst und Kritik angesprochen hast und nicht nur gehyped :gut:


    Allgemein: Ganz objektiv betrachtet muss man auch zugeben, dass nach Deiner öffentlichen Kritik an den Vorgängerbändern, Cengio mehr oder weniger im Zugzwang war um seine Reputation zu wahren bzw. nicht zu verlieren. Wenn animiert von Deinem eher negativen, ersten Kommentar, weitere gefolgt wären (wie es oftmals der Fall ist), dann reißt das eine ziemliche Lücke in Cengio's Umsatz.


    Ich will die Qualität der Straps auch nicht nieder machen, aber dass er sich dann mit den Ersatzstraps besonders ins Zeug legt ist auch klar, zumal ja ein Review derer angekündigt war ;)


    Summa summarum: Unternehmerisch richtig und clever gehandelt.

  • Ich will die Qualität der Straps auch nicht nieder machen, aber dass er sich dann mit den Ersatzstraps besonders ins Zeug legt ist auch klar, zumal ja ein Review derer angekündigt war ;)

    Dazu muss ich sagen dass die Bänder nicht extra für mich produziert wurden sondern ich zwei aus dem Lager bekam. Die Lieferzeit beträgt sonst glaube 2-3 Wochen.

  • Die Bänder sind sicher sehr schön, ich habe das Zeitmaschine 1950, das ich aus einem Tauschdeal übrig habe, gerade im Tauschbereich der Sales Corner.


    Nicht weil ich mit der Qualität unzufrieden wäre. Ich kann mit den abstehenden eingenähten GPF Schließen einfach nichts anfangen und mit den bereits von Marius erwähnten Feststellung:

    Zitat von Viper

    Durch die True Vintage Technik ist das Stark an der Gehäuseseite super dick. Mir ist klar dass das Geschmacksache ist, aber ich bin einfach kein Fan davon wenn das Strap am Gehäuse schleift und bei der Seitenansicht über dem Glas steht..


    Ich versuche immer Bänder zu finden die einen möglichst schlanken "Gehäuseanstoss" haben.


    Für Liebhaber von Vintaglook Bändern die nah am Original liegen ist das sicher eine echte Option.

  • Dazu muss ich sagen dass die Bänder nicht extra für mich produziert wurden sondern ich zwei aus dem Lager bekam. Die Lieferzeit beträgt sonst glaube 2-3 Wochen.

    Also gem Homepage, gibt es davon keine Lagerware, sondern die sind immer(!) custom made.


    Ich sag' mal so: Ein prof. Strapmaker baut Dir so ein Band in ~3h.

  • Ausser man wählt ein Band aus der "stock" Liste weil es von den Abmessungen her passt.


    Ach ja, und Tine Wittler saniert Dir ein Wohnhaus auch in einer Woche kpl. das wird zumindest im Fernsehen behauptet :lol::lol::lol:

  • Nette, professionelle Reaktion des Strap-Makers :gut:


    Was mich hier und bei vielen Bandherstellern ein wenig verärgert: warum wird relativ viel Geld in Design-Boxen, Ledertaschen u.ä. für den Versand der Straps investiert ? Ich schmeiß die Dinger sowieso weg, denn was soll ich damit tun ? Das Geld könnte man sich meiner Meinung nach getrost sparen und die Straps vielleicht ein wenig günstiger machen.


    Steh ich da mit meiner Meinung allein ?

    Olli, das sehe ich auch so, das Band in einer Noppenfolie im Briefumschlag und gut is :gut: Würde mir klar reichen!

  • Also ich habe jetzt auch mein erstes Band von Corrigia (an meiner NB) und muss sagen, dass sowohl der Kontakt vorher als auch die Qualität des Bandes einfach Klasse sind!
    Von Bestellung bis Lieferung verging bei mir nicht mal eine Woche und das Band ist auch auf Maß und Sonderwunsch gefertigt worden. Top!
    Der einzige Fehler lag bei mir, im Nachhinein hätte ich nicht TrueVintage bestellen sollen, ist am Bandanstoß doch recht fett, aber durch das geschmeidige Leder zum Glück kein Problem - wirkt allerdings fast schon wie eine Gehäuseintegration ;)

  • Wir reden hier von handgemachten und für den Kunden extra angefertigte Armbänder, diese dann einfach in Luftpolsterfolie zu wickeln fände ich ein wenig schäbig,
    Es kommt halt auf die Kleinigkeiten an.


    Es ist auch das erste mal das ich lese das sich jemand darüber beschwert das sich ein Kunde beschwert weil der Verkäufer sich Mühe gibt und eine schöne Verpackung wählt.

  • Nette, professionelle Reaktion des Strap-Makers :gut:


    Was mich hier und bei vielen Bandherstellern ein wenig verärgert: warum wird relativ viel Geld in Design-Boxen, Ledertaschen u.ä. für den Versand der Straps investiert ? Ich schmeiß die Dinger sowieso weg, denn was soll ich damit tun ? Das Geld könnte man sich meiner Meinung nach getrost sparen und die Straps vielleicht ein wenig günstiger machen.


    Steh ich da mit meiner Meinung allein ?


    Klingt schon wie eine Beschwerde

  • Moin,


    Bei mir kam am vergangenen Montag auch mein erstes Corrigia an. Ja, im ersten Moment war ich schon erstaunt ob des Einschreibens mit persönlicher Übergabe und der doch recht aufwendigen Verpackung in Form der Holzkiste.


    Unterm Strich muss ich sagen, tolle Abwicklung, gute Information bezüglich des Status und überaus pünktliche Lieferung vor den Betriebsferien.


    Die Kiste steht bei mir in einem Regal und erinnert mich immer wieder an Corrigia. Da hab ich schon deutlich schlechtere Verpackungen und auch schlechtere Werbemaßnahmen gesehen.


    Kurzum - ich hab mich gefreut :-).