Werden GMT Master II künstlich verknappt, oder sind die derzeit wirklich knapp?

  • Werden z.B. GMT Master II künstlich verknappt, oder echt knapp?


    Wollte gerade meine Sammlung um eine116710 LN oder BLRO erweitern. Flugs mal in der Bucht und bei Kleinanzeigen geschaut.
    Das beim Konzi für die Stahlvarianten nur 3% Rabatt üblich sind wusste ich ja.


    Aber das, zumindest bestimmte aktuelle Modelle, mit einem saftigen Aufschlag von privaten „Händlern“ angeboten werden hat mich überrascht. Das trifft in erster Linie für die BLNR Batman zu. Deren Listenpreis ist derzeit 8.100€ angeboten werden die Teile z.B. 2016 verklebtes Fullset ab 8.800, 8850 sogar für 9000 bei einem Graumarkthändler.
    Ich glaub mich streift ein Bus :keule: . Mag ja sein das die Teile sich beim Konzi im Lager nicht Stapel. Ein paar Wochen könnte ich schon warten, aber stattdessen aus privatem Besitz mit „ungewöhnlicher“ Kaufabwicklung zum höheren Preis, also ich weiß nicht…..


    Was ist denn da bei den Konzi`s los? Halten die vorhandene Ware zurück um sie dann nach der Preiserhöhung auf den Markt zu werfen?
    Wie ist das eigentlich, wenn ich jetzt zum alten Preis bestelle, es dann zwischenzeitlich eine Preiserhöhung gibt. Wie lange gilt mein alter Preis?


    Gibt es einen Preisvorteil wenn man auf den Canaren eine kauft? Bin eh mehrmals im Jahr auf Fuerteventura und in Jandia ist ja ein Konzi.
    Als alter Kaufmann weiß man ja „im Einkauf“ liegt der Gewinn.


    Bitte mal ein paar Einkauftipps durchreichen. :sabber:


    Gruß Dirk


  • Vorsicht mit den Kanaren, Dirk. Nicht dass es am Zoll ein böses Erwachen gibt.


    Originalinfo vom Zoll:


    Sonderregelungen gelten für die Kanarischen Inseln (Gomera, Fuerteventura, Gran Canaria, Hierro, La Palma, Lanzarote, Teneriffa), die französischen Überseedepartements (Französisch-Guyana, Guadeloupe, Martinique, Réunion) sowie St.-Pierre-et-Miquelon, Åland, Berg Athos und die britischen Kanalinseln.


    Diese gehören zwar zum Zollgebiet der Europäischen Union, nicht aber zum Steuergebiet für Verbrauchsteuern und die Mehrwertsteuer. Darum gelten für Waren, die Sie in diesen Gebieten erworben haben, die Mengen und Wertgrenzen für Reisen aus Drittländern.

    Uhren-Connaisseur, Philanthrop und der letzte wahre Gentleman :pony:

    "Man umgebe mich mit Luxus. Auf das Notwendige kann ich verzichten." (Oscar Wilde)

  • Ach, das war mir nicht bekannt das die Kanaren zolltechnisches 3.Land sind.
    Um sich ein Mitbringsel zu gönnen müsste der Preisvorteil aber bei etwa 25-30% liegen. Ist das tatsächlich so, oder wo liegt er?


    Uhr am Handgelenk, Box per Post.


    Wie erkennt denn der Zoll das es sich bei einer Uhr am Handgelenk um unverzollte Ware handelt?
    Der Ländercode ist ja nicht direkt an der Uhr vermerkt. Wie ist denn das Einreiseverfahren bei einer früher korrekt verzollten Uhr? Muss ich dann für 10Jahre bei einer Einreise den Einfuhrabgabe Beleg mitführen, wenn ich die Uhr dabei habe?


    Reise seit 10 Jahren mit einer Stahl/goldenen Submariner LC100 am Arm um die Welt. Ich wurde noch nie auf meine Uhr angesprochen. Bei geschätzten 80 Einreisen musste ich nur 1x den Koffer öffnen. Da ich aber eh nie unverzollte Dinge mitgeführt hatte :123: , war mein Puls immer unaufgeregt normal.

  • Ich vermute, dass zweifarbige Keramiklünetten in keiner so hohen Stückzahl gefertigt werden, die Nachfrage nach der Uhr weiterhin relativ hoch ist und die Uhr somit selten zu bekommen ist. Ich würde sie auch einfach beim Konzi anfragen/bestellen.

  • Och, da kenne ich mittlerweile eine ganze Reihe. Noch Verklebt und zwischen 6 Monaten und 3 Tagen alt. Der Startpreis liegt immer so bei 8.800. Einer will mittlerweile nur noch 8.300 haben. Bei einem Listenpreis von 8.100.


    Ich weiß nicht warum ich mir das antuen soll. Bei einer verklebten Uhr darf ich ja noch nicht einmal prüfen ob da alles so ist wie es soll.
    Wo soll ich das Teil übernehmen, im Wohnzimmer, Parkbank oder bei einem Konzi gegen Zusatzkosten? Auch der würde das Teil erst einmal auspacken.
    Kann sich das für einen privaten Verkäufer lohnen? Ein Kontakt hat das Teil im Sep. 2016 zum LP nach Wartezeit gekauft und will jetzt 200€ dran verdienen. So ein deal wäre mir sowohl aus Verkäufer als auch als Käufer zu blöd.


    Nach neuesten Informationen kann ich eine Batman in 4-6 Wochen beim Konzi zum LP bekommen. Eine schwarze LN sofort für 7.200 das ist sogar deutlich unter dem LP von 7650.


    Für mich wäre ein Kauf von privat nur Interessant wer er deutlich unter LP liegt. Sonst warte ich eben halt die paar Wochen und bekomme eine seriöse Abwicklung.

  • An die künstliche Verknappung glaube ich nicht. Es wird so sein wie Sebastian schreibt, dass Modellvarianten mit Farbverläufen eben nicht in so hoher Stückzahl gefertigt werden.


    Was die SDDS JC betrifft meine ich gelesen zu haben, dass es gar nicht so leicht ist einen perfekten Verlauf herzustellen und der Ausschuss zudem relativ hoch sein soll.


    Wenn dann noch eine entsprechende Begehrlichkeit seitens der Kunden dazukommt ergibt das nun mal längere Wartezeiten.


    Wer diese Stücke dann sofort haben will muss mehr zahlen. Das ist weder ungewöhnlich noch muss es unseriös sein. Wer das nicht will muss warten.

    Gruß, René



    Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.

    Friedrich Nietzsche

  • Oster-Loch?!


    Wer ne Batman will, unbedingt, bekommt ne Junge problemlos innerhalb 48 Stunden, null Probleme.
    Woher ist dann ein anderes Thema, aber es gibt keinen Grund so zu tun, als ginge es um eine 116500.


    edit: und wer im ersten Atemzug schon das Wort "Rabatt" und "üblich" erwähnt.... Termi, wo bist Du *gg*

  • Ich habe mal gehört, dass ein Rolexhändler x Modelle aus Edelmetall verkaufen muss, ehe er wieder eine Stahluhr bestellen kann? Ist da was dran? Das würde für mich einiges erklären... was Wartezeiten die genannt werden angeht...


    Gruss Ralf

  • Also laut letzter Info vom Schweizer Konzi können Sie Stahl Sporties garnicht mehr bestellen sondern bekommen pro Monat so und so viel Uhren zugeteilt.
    Subs und BLNR seien seit Anfang Jahr relativ knapp bemessen (selbst Bucherer Luzern hatte kaum eine Sub an Lager und auch keine BLNR neulich).
    Ein Freund mit dem ich vor 2 Wochen beim Konzi eine BLNR bestellt habe hat 4 Monate Wartefrist genannt bekommen.

  • Ich hab auf meine BLNR 2 Wochen gewartet ab Bestellung beim Konzi, das ist doch erträglich. Vielleicht wars auch Glück ;-)


    Und wer nicht warten möchte muss halt Aufpreis zahlen, ist vielleicht sogar günstiger als bei der Wartezeit 1 bis 2 PE mitzunehmen, oder auf einmal wird die BLNR eingestellt, dann kommt der effekt wie bei der SD4K, wer weiss das schon.

    VG


    Jens



    Seit über hundert Jahren machen Autos unabhängig. Eins macht abhängig.


    Ich suche nix, ich lass mich finden !

  • Also, wenn unter LP verkauft wird ist dir die Abwicklung egal, hauptsache Geld gespart, bei mir erscheint der Eindruck das du hier nicht besser bist wie diejenigen die ihre Uhr über LP verkaufen und von Dir kritisiert werden. Es zwingt dich niemand dort zu kaufen. Der Markt macht den Preis, das kann man gut oder schlecht finden, ist aber so.

    VG


    Jens



    Seit über hundert Jahren machen Autos unabhängig. Eins macht abhängig.


    Ich suche nix, ich lass mich finden !