Kamerabody von Raucher

  • Eine Stunde in Wasser kochen.


    Nein, Witz beiseite. Der Rauch und somit das Nikotin ist in alle Ecken gezogen und sitzt an unerreichbaren Stellen.
    Das einzige was man machen kann, das Gehäuse mit etwas Sidolin und einem weichen Baumwolltuch reinigen. Sidolin entfernt den Rauchgeruch eigentlich sehr gut.
    Viel Erfolg.

  • Wenn Du ein empfindliches Näschen hast würde ich den Kauf rückgängig machen denn ganz wirst Du das Aroma nie wegbekommen. Ich hatte mal nen Verstärker aus einer Raucherfamilie.....nach 6 Monaten und zig Hausmittelversuchen habe ich aufgegeben...

    Lieben Gruß,
    :hut:


    PS gibt an, mit welcher Geschwindigkeit man in die Mauer einschlägt und Nm, um wie viele Meter man sie beim Aufprall verschiebt. Der Teufel steckt immer im Detail!


    PSS gibt an, dass ALLE, von mir, auf der watchlounge.com geposteten Bilder von Tieren, Uhren, Messern, Essen, etc von MIR stammen und MIR gehören. Ich erlaube MIR diese zu benutzen und allen anderen Usern hier auf watchlounge.com sie zu zitieren :gut: 17.03.2019

  • Oder du fängst selbst an zu rauchen, dann merkst du das nicht mehr. :G


    Im Ernst, lege das Gehäuse über Nacht in einen Plastiksack luftdicht verpackt mit Kaffee, das könnte den Geruch abziehen.

    Gruß, René



    Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig hoffen, dass sich etwas ändert. Albert Einstein

  • Ich hab mal eine GShock von einem Raucher gekauft... Mannomann was ein Gestank.


    Kenne das aber schon von Computern.


    Aus dem Kunststoff geht es nie ganz weg, aber der Geruch geht unter die Wahrnehmungsgrenze nach ca. 6 monaten dauerlüften.


    Am besten zurückgeben, sowas ekliges können sich die letzten Nikotinjunkies ja gegenseitig verchecken..

  • ich hab sie jetzt mal mit verdünnter Essigessenz abgewischt und ist schin viel besser geworden.


    Hatte mal nen Raucherpassat gekauft; der war nach nem Jahr ungefähr wieder clean.
    Musst aber gleich am Anfang die Klimaflüssigkeit wechseln lassen; das hat geholfen.


    Evtl. gebe ich den Body mal zur professionellen Reinigung (also auch innen und so).
    Das kostet nicht viel und könnte auch helfen.


    Ich werde das auf jeden Fall mal mit dem Kaffee machen; davon hab ich auch schon gehört.


    Danke erstmal.

  • Ich kenne da noch eine gute Firma, die auch "Check & Clean" für Kameras anbietet.


    Dort habe ich mak angefragt, ob das was bringt; da dort die Kameras aussen und innen
    komplett gereinigt werden (incl. Spiegel).


    Ich habe das schonmal dort machen lassen; kostet irgendwas um die 30 Euro und
    wenn die meinen sie kriegen das hin, lasse ich das nach den Feiertagen mal machen.

  • Ultraschall ohne Flüssigkeit macht eigentlich keinen Sinn, weil dann das Vermittlermedium fehlt und keine Kavitationsblasen entstehen können.


    Der Korb ist nur dazu gedacht, z.B. typische Laborgläser aufzunehmen, die aber ihrerseits wiederum mit Flüssigkeit gefüllt sein müssen.


    Würde ich der Kamera aber nicht zumuten wollen (selbst wenn sie hineinpassen würde).



    Abwischen sollte schon gehen, ansonsten gehen die Meinungen zur Wasserdichtigkeit aber auseinander.


    s.a.


    http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=948027

  • Also; ich werde den Body wieder verkaufen.


    Ich hab den abgewischt und hatte den jetzt 1 Tage in einer Tüte mit Kaffeepulver; heute nochmal abgewischt.


    Geht einfach nicht.
    Als Nichtraucher hast du sofort den Geruch in der Nase .


    Sehr schade; der Body sieht tadellos aus und mit knapp 12.000 Auslösungen kaum eingeschossen.


    Vielleicht gibts hier ja einen Raucher der sowas sucht; preislich liege ich auf unterstem Niveau mit
    EUR 420.- incl. Versand.


    So´n Mist aber auch.....