Polar V800

    • Threadstarter

      Oder für die Mädels das "Purple Rain" Band.



      Das Band der V800 kann man schon austauschen. Offenbar kann man mit einer feinen Nadel den Befestigungsstift seitlich rausdrücken

      Ersatzbänder gibt es direkt von Polar für~20 Euro, das ist schon O.K.
      Aber ich habe heute eine Mail des Supports bekommen, daß wirklich nur diese Version passt. Es gibt keine andere Lösung dafür (außer diverse Farbenvarianten zur Auswahl).
    • Threadstarter

      Hab auch schonmal nach 3rd Party / China Alternativen gesucht, aber nichts auf Anhieb finden können.
      Egal, so schlimm ist´s ja nicht. Notfalls wird´s wieder abgeschnitten, da nehm ich keine Gefangenen.


      War übrigens gestern laufen und hab mich ziemlich bescheiden gefühlt (vermutlich ein bisschen angeschlagen, verdeckte Erkältung o.ä.).
      Danach den Running Index angeschaut - und siehe da, 6 Punkte unter dem letzten Ergebnis !
      Das scheint tatsächlich zu funktionieren.
    • Oha.. das kenne ich. Gut 1 Woche bevor ich diese miese Grippe bekam, war ich auch "laufen"... Was man halt so laufen nennt. Da ging g a r n i c h t s! Und.. mein Blutdruck und mein Puls haben total!!! gesponnen. Jetzt weiß ich warum ;) Dann wünsche ich mal gute Besserung!!!
      Lego ist Lernspielzeug: Trittste im Dunkeln drauf - zack!, kannste Ballett!



      Herzlichst,
      Liane
    • Threadstarter

      Wollte nochmal was zur V800 und der HF Analyse schreiben, war aber ehrlich gesagt zu faul.

      Daher nur ein Miniupdate :

      + Batterielaufzeit für eine Smartwatch/Laufuhr absolut super.
      Hatte sie krankheitsbedingt mal gut 3 Wochen in der Schublade und fest damit gerechnet, komplett laden zu müssen. War aber absolut kein Problem. Sogar eine Laufeinheit packte sie noch mit GPS & HF Empfänger.

      + Der Running Index funktioniert phänomenal gut.

      - Hab noch nicht ganz verstanden, wann und warum das GPS Finder System mal hervorragend und manchmal träge daherkommt. Ein aktuelles GPS Fix nach einem Connect könnte ein Grund sein, aber die Zeiten bis die Satelliten gefunden sind variieren schon sehr stark.

      +/- Die Tempoauswertung in der PC Software ist vorbildlich. Die verwendete Glättung scheint mir aber eine andere zu sein als diejenige, welche in der Uhr direkt angezeigt wird. Letztere scheint anders zu reagieren, so daß es durchaus zu kurzfristigen Schwankungen von bis zu +- 40s/km kommen kann. Möchte man strikt nach Pace laufen, kann das schon ärgerlich sein - auf der anderen Seite ...früher ging´s auch ohne.

      Den Artikel hier zum Thema Cardiac Drift und Dehydrierung hab ich eben gesehen, ist ganz interessant :

      polar.com/blog/cardiac-drift-effect-on-training/


      :hase:
    • Threadstarter

      Kleines Update:
      Habe die V800 nun auch mal im Radmodus getestet.

      Fazit: Genial.

      Der Radtacho bleibt demnächst zu Hause und der Magnet an den Speichen hat ausgedient.
      Auswertemöglichkeit mit Höhenmetern und allem Zip & Zapp natürlich wie gewohnt über Polar Flow.





      Die Polar zeigt nicht nur die aktuelle Geschwindigkeit und Streckenlänge etc., sondern auch die aktuelle Stegung während der Fahrt an.
      Außerdem bietet sie eine "Back to Start" Funktion, mit der man über einen rudimentären Kompass und eine Distanzangabe (Line of Sight) wieder zu seinem Startpunkt zurückfindet.


      Gerne wieder :gut:
    • Benutzer online 2

      2 Besucher