Panerai Neuheiten / News

  • Ich denke sie müssen einfach so-etwas bringen. Da Panerai auch immer mit Materialien experimentiert und nicht nur das altbewährte mit kleinen Änderungen rausbringen kann. Sie wollen neue Kunden erreichen und die alten Kunden wie uns die eh nur noch Modelle von früher kaufen sind sowieso nicht wirklich die Zielgruppe.

  • Material- und Uhrmachertechnisch kann ich keinen großen Wert erkennen. Meiner Meinung -auf Basis meines Kenntnisstandes- Fast Fashion für hirnlos viel Geld.

    Vielleicht kann ja mal jemand den kolportierte „Lab Innovationsgrad“ im Hinblick auf Material und / oder Uhrmacherei erläutern.

  • Panerai stellt historischen Bezug her!

    Zitat aus der Infomail :

    :lupe: Entspannten Sonntag :wink:

    Aus der Geschichte und dem Erbe von Panerai

    Elux, eine Abkürzung für „Elektrolumineszenz“, ist eine am 15. Juni 1966 von Panerai patentierte Technologie, die die Leuchtkraft von Schiffsinstrumenten der italienischen Marine verbessern sollte.

    Jaeger-Jäger
    Hubraum statt Wohnraum
    Wer sich an Alzenau erinnern kann, war nich dabei!
    Kategorie B Gast


    Servus Markus

  • Alle aufm GTG 😉.

    Mich erinnert die Elux direkt an einen Seiko-Mod. Für mich zu weit weg von der Designsprache die ich bei Panerai so liebe. Die verwendete Technik find ich auch witzig, mehr aber nicht 🤔.

    Mein erster Gedanke war…


    Swatch Scuba Loomi…. :lol:


    Erinnert sich noch jemand daran? Das war Anfang der 90er der heiße Scheiss!!!


    Eine Scuba mit Knöpfchen dran, das dann das komplette Blatt erleuchtete.


    In der WhatsApp P Day Gruppe KL2024 hat heute Morgen jemand ein Video von der ELUX gepostet. Ich weiß aber nicht, ob ich das hier zeigen darf…


    …sieht geil aus, ist aber m. E. sowohl wegen der Höhe als auch wegen des Durchmessers absolut untragbar und m. E. eher ein Marketing Gag als alles andere. Ich bezweifele, dass sie von der Uhr viele verkaufen.


  • Kannst schon zeigen Olli, jetzt hat Panerai ja die Elux offiziell vorgestellt. Panerai will sich nur immer vorbehalten seine neuen Produkte als erster im Internet zu zeigen.

  • Material- und Uhrmachertechnisch kann ich keinen großen Wert erkennen. Meiner Meinung -auf Basis meines Kenntnisstandes- Fast Fashion für hirnlos viel Geld.

    Vielleicht kann ja mal jemand den kolportierte „Lab Innovationsgrad“ im Hinblick auf Material und / oder Uhrmacherei erläutern.

    Angeblich war die grösste Herausforderung den Punkt der Lünette leuchten zu lassen. Mir erscheint es im Marketing Video jetzt aber so als wenn der komplette Bereich unter der Lünette leuchtet und der Dot quasi nur milchig durchscheinend ist 🤔. Cool gelöst aber nach “nearly impossible” sieht das jetzt auch nicht aus.

  • Angeblich war die grösste Herausforderung den Punkt der Lünette leuchten zu lassen. Mir erscheint es im Marketing Video jetzt aber so als wenn der komplette Bereich unter der Lünette leuchtet und der Dot quasi nur milchig durchscheinend ist 🤔. Cool gelöst aber nach “nearly impossible” sieht das jetzt auch nicht aus.



    Kennt jemand die hier bekannten Vorgänger-Lösungen?

  • Oli ich habe sie in Genf umgehabt und muss sagen, dass es vom Durchmesser her kein großer Unterschied zu den 47ern ist . Von der Bauhöhe natürlich schon, aber wer die 2500m oder 1000m Subs gewöhnt ist, für den ist das jetzt auch kein Quantensprung. Will sagen: tragbar ist sie und zwar weitaus besser, als man erwartet. ;)


    Der Rest ist Geschmackssache und über den Preis müssen wir ja nicht großartig reden, der ist halt, gerade in den jetzigen Zeiten, wir sind ja nicht mehr in 2021 oder 2022, einfach nur ein Witz. Wie hier schon geschrieben, für das Geld dann lieber ne Patek und Co.


    Ich denke, dass sie das auch schon gemerkt haben und deswegen jetzt so massiv die Werbetrommel rühren. Ich weiß auch nicht, ob es wirklich von Anfang an geplant war, die Uhr in 3 Batches a 50 Uhren die nächsten 3 Jahre zu bringen oder das nicht auch schon eine Reaktion darauf ist, dass sie ihnen die Uhren nicht aus den Händen reißen.


    Ja, das Uhrwerk ist sicher keine hohe Uhrmacherkunst, der Rest in Bezug auf die Lume-Technik ist letztlich einfach eine Art Dynamo, eine Feder die wie ein mechanisches Uhrwerk aufgezogen wird bzw. sich über Handaufzug aufziehen lässt und damit die Energie für den "Dynamo" liefert.


    Da war sicher die Herausforderung, den so klein zu halten, dass er noch ins Gehäuse passt, aber andererseits auch in der Lage ist, die 30 Minuten Energie zu liefern.


    Das Gehäusematerial finde ich ziemlich geil, leicht und wirkt rau auf der Oberfläche, fühlt sich echt gut an, aber da darf halt letztlich kein ordentlicher Kratzer reinkommen, da kannst nichts mehr nachbearbeiten. Insofern eigentlich auch raus, wobei es hier hohe Versprechungen an die Kratzfestigkeit gibt. Bleibt abzuwarten, was es wirklich kann.


    LG


    Moritz

  • Also hier mal zwei Bilder und das Video von Georges Tan aus Singapur:


    Externer Inhalt youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



  • Schon irgendwie cool, preislich abgehoben, experimentell. Halt ein LAB-ID Produkt, was halt mal als innovativ, mal als Haute Horlogerie, mal als was weiß der Geier entwickelt wird.

    Verkaufen werden sie sich eh bei den geringen Stückzahlen.

    Sehe gerade sogar bis 50 bar wasserdicht. :respekt:




    Gruß, Stephan

    We are all a little weird and life’s a little weird. And when we find someone whose weirdness is compatible with ours, we join up with them and fall in mutual weirdness and call it love.


    Dr. Seuss

  • Ich finde, es ist halt alles zu groß, zu fett designed. Der Durchmesser der Sub, die Zahlen auf der Lünette, Zeiger, Indexe.

    Genau das, lässt die Uhr irgendwie grotesk, verspielt, dem Preis nicht angemessen wirken.

    Wie einer überdimensionierte Swatch X Panerai, um mal einen Vergleich zu ziehen.

    Ich finde das Gehäusematerial und die verbaute Technik gut aber halt nicht stimmig umgesetzt.



    Gruß, Stephan

    We are all a little weird and life’s a little weird. And when we find someone whose weirdness is compatible with ours, we join up with them and fall in mutual weirdness and call it love.


    Dr. Seuss