Panerai Neuheiten / News


  • Einen nicht ganz unwesentlichen Aspekt hast du nicht genannt: Völlig egal, in welche Richtung sich eine Marke nun bewegt, ist eins für den künftigen Erfolg einer Luxusmarke elementar:


    anhaltende, emotionale Begehrlichkeit!


    Und wenn ich mir die Neuvorstellungen der letzten Jahre ansehe, findet sich da immer weniger, was dieses emotionale "Will-haben-Gefühl" auslöst. Natürlich ist die WL kein repräsentativer Spiegel für die weltweite Kundschaft. Aber ich finde es schon bezeichnend, dass es in den letzten Jahren hier nur sehr, sehr wenige der Neuheiten an Handgelenke der Member gefunden haben und gezeigt wurden. Wenn es Neuvorstellungen gab, dann zumeist die Anschaffung von bereits im Markt befindlichen Referenzen. Das war früher definitiv anders. Eine Zeit lang kann eine Marke immer vom aufgebauten Image leben (quasi vom eigenen Markenkonto abheben). Langfristig wird es dann aber eher eng. Denn auch in internationalen Foren oder FB dominieren die älteren Referenzen und auch auf dem virtuellen Laufsteg Instagram nehme ich die Neuheiten der letzten 3-4 Jahre nur sehr begrenzt wahr (abseits von Panerai eigenen Postings).

  • Nein, ich hab mich letztes Jahr mit JMP unterhalten und er meinte in 2020 geht es um die Ikone von Panerai, ich dachte dabei an die Optik der 6152/1 mit Kronenschutzbügel :sabber:.

    Als ich dann die releases heuer gesehen hab wusste ich was für JMP die Ikone ist -> 312/1312 und Variationen davon.

    Er erzählte mir auch, dass eine Mondphase kommen wird, auch da war in meinem Kopf eine 127 mit Mondphase, das wird sicher eher eine 1312 mit Mondphase werden.

    Gespannt bin ich aber trotzdem :lupe:.

    Ikone ist hier eher gleichzusetzen mit: meist verkauftes Modell. Die hat eben alles was der Maße gefällt. Bügel - Saphireglas - Automatik - Datum. Preis - Funktion stimmt da für viele. Passt eben nicht in Raster der meisten die Hard Paneristis . Was bekanntlich nicht die Fokusgruppe ist. Bin mir aber sicher, dass es auxh irgendwann wieder was für uns/ mich geben wird. Bis dahin heißt abwarten und Bänder kaufen:schock::lol:

  • 2016 war es „der Bügel“ an einer Uhr im Schaufenster von Wempe

    der bei mir das Interesse an mechanischen Uhren ausgelöst hatte.

    Es musste auf jeden Fall eine Panerai werden

    und wenn man 2016 als Rookie rumgegoogelt hatte,

    ist man fast zwangsläufig bei der 1312 gelandet:

    - Natürlich ist der Bügel ein MUSS

    - Neues Kaliber P.9010 (und neu ist gut)

    - Sandwich-Dial (gehört zu einer richtigen Panerai)

    - 44mm (größer traute man sich nicht)

    - Automatik (Handaufzug ist doch nicht up to date)

    - Bandschnellwechselsystem (so eine Panerai lebt ja davon täglich das Band zu wechseln)


    Will sagen:

    Die 1312 ist glaube ich DIE Panerai-Einstiegsdroge

    und vermutlich deshalb so erfolgreich.


    Heute sehe ich diesbezüglich vieles anders!

    Ich habe bisher noch nie eine „Luxusuhr“ verkauft,

    aber wenn ich eine gehen lassen würde

    wäre es die 1312

    (obwohl, so als „U(h)rmutter aller „modernen“ Panerai,

    noch mit Glasboden, ... hat ja schon wieder was :S)

  • Und wenn ich mir die Neuvorstellungen der letzten Jahre ansehe, findet sich da immer weniger, was dieses emotionale "Will-haben-Gefühl" auslöst.

    ....kennst Du von Deinem Arbeitgeber ...?;):grb:


    Im Gegensatz zum Automobil bleibt eine 'Marke' in der Uhrenindustrie auch dank seiner 'Alteisen' stark und können sich auch mal lauere Phasen erlauben....haben schon viele durchgemacht


    Das Automobil ist schon bei der Übergabe im Autohaus ein Wegwerfprodukt.


    In zwei Modell Generationen komplett veraltet ohne Chance auf software update und komplett unsexy für nachfolgende Generationen.

  • ...das kommt aber sehr auf das Automobil an !:G


    Einen GT2 RS würde ich nicht so bezeichnen wollen.;)


    BTT...

    ....würde ich jetzt auch nicht als das klassische 'Automobil' bezeichnen.

    Das ist ein (Renn)Wagen für den Ring oder ähnliche Freizeitparks.

    Gehe bei diesem Hersteller in der Modellpalette einige Zeilen nach unten und Du erfährst einen ähnlichen von mir geschilderten Effekt

  • ....würde ich jetzt auch nicht als das klassische 'Automobil' bezeichnen.

    Das ist ein (Renn)Wagen für den Ring oder ähnliche Freizeitparks.

    Gehe bei diesem Hersteller in der Modellpalette einige Zeilen nach unten und Du erfährst einen ähnlichen von mir geschilderten Effekt

    Ist ja auch absolut nebensächlich und passt hier auch überhaupt nicht rein. Dennoch sehe ich das anders Jan, sorry. Einen GT3, GT3 RS oder auch GT2 RS kann man ganz normal im Alltag bewegen, dafür sind diese Fahrzeuge gebaut, natürlich fühlen sie sich auf der Rennstrecke wohler, keine Frage. Letztlich haben sie aber alle eine Straßenzulassung und von "Wegwerfprodukten" mit übermäßigem Wertverlust kann bei diesen Fahrzeugen wirklich nicht die Rede sein !;)

  • Um mal von Patek - BMW - Porsche wieder zurück zu Panerai zu kommen, auf den Fotos finde ich die auch gruselig. Aber bei guten Bildern oder in live relativiert sich das ja auch häufig ( nicht immer :bgdev:)


    Was mit allerdings positiv auffällt, ist erneut das blaue PET Strap :lupe::gut:


    Ich kann mit den neueren PAM´s auch recht wenig anfangen, jedoch hat es mir die 1085 tatsächlich sehr angetan und das blaue Strap, das könnte sehr gut passen und wäre auch für mich eine aktuelle Panerai mit der ich sehr glücklich werden könnte :gut:

  • Sehe ich auch so, ich würde mich ab jetzt auch wieder über eine gesittete Diskussion der Neuheiten freuen ohne mit knappen Statements wie "die ist Scheixxe" oder die Stufe schlimmer nur noch den Smiley zu benutzten ":bash:" um seiner Meinung oder Geschmacksbekundung Ausdruck zu verschaffen, das muß doch möglich sein.