Kaufhof Tourbillons

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufhof Tourbillons

      Threadstarter

      Gerade lese ich das Exoten hier zu wenig Aufmerksamkeit bekommen. Vielleicht ist das ja am Rosenmontag anders. Letztes Jahr habe ich beim Kaufhof zwei Tourbillons von der Resterampe abgegriffen, dich ich gerne mal zeigen möchte. Dass die 44mm Klopper für meine Arm zu groß sind stört mich nicht im geringsten. Es sind Tourbillonkaliber aus der aktuellen Produktion in China. Zumindest der Handaufzug hat perfekte Gangwerte. Beide sind alltagstauglich und machen im Büro eine gute Figur. Die Technik orientiert sich an den aktuellen Blancpain Kalibern, also fliegende Tourbillons, bei denen keine hässliche Brücke den Blick auf den Drehwurm stört. Der Handaufzug hat eine zentrale Achse, die Automatik eine dezentrale Achse. Bei der Automatik schaltet das Fensterdatum sauber vom 31. auf den 1 und wird mit einem Stift eingestellt. Der Handaufzug hat im Prinzip eine zweite Zeitzone, jedoch hat Kaufhof leider wohl aus Kostengründen die Einstellmöglichkeit eingespart (das Kaliber an sich kann's aber).





      Gruß
      Peter :mariof:
    • Du traust Dich was, Peter.

      Ich hatte zu Beginn meiner Mitgliedschaft zwei Taucheruhren von der Resterampe vorgestellt und die Erfahrung lehrte mich, das besser bleiben zu lassen.
      Dennoch sehe ich mir die Bilder Deiner Uhr gerne an und finde sie gut gemacht. Vor allem das Blatt.
      Bin da technisch nur minimal im Bilde, vermute aber, dass der Tourbillion nur "angedeutet" ist, oder? Der ist nicht kardanisch aufgehängt?
    • Hierzu mal ein Zitat von unserem ehemaligen Hausmeister
      zitat von »hegelbert«
      Aber mir kommt es so vor, als ob du dir die anderen verlinkten Uhren gar nicht angeschaut hast.


      Sagen wir so: Ich irre mich DEFINITIV ist.

      Daher noch mal in aller Klarheit - und mir ist es schnurz, ob Du Dir eine der Uhren kaufst oder nicht - meinetwegen kannst Du Dir auch eine Salamischeibe ans Knie tackern

      Das hier ist ausnahmslos(!) Mist, Rotz, Kundenvera*sche - nenn' es wie Du willst ... und genau aus dem Grund werden diese sog. "Uhren" auch von Uhrenmachern nicht im Service akzeptiert:


      Adee Kaye
      Adleron
      Aeromatic 1912
      Alado
      Alpha Saphir
      Alvaro Amorosi
      Anderson & Bryl
      Andre Belfort
      ANNO 1827 Hamburg
      Ascari
      Astroavia
      Astron
      Baxx & Bloom
      Bergmann
      Bernadino
      BOSCE
      Bossart
      Breytenbach
      Buchner-Bovalier
      Burgmeister
      Cacalla
      Calvaneo
      Cantani
      Carlo Gallucci
      Carruci
      Cassini
      Cavadini
      Centia
      Charles Conrad
      Charles Delon
      Chenevard
      Claude Valentini
      Constantin Durmont
      Constantin Weisz
      Davis
      Denacci
      DETOMASO
      Diamstar
      Divinus
      Donati
      Donati Firenze
      EDEN
      Emile-Frey
      Engelhardt
      Enzo Bellini
      Estana
      Excellanc
      Feinwerk
      Firefox
      FORESTIER & CIE
      Francois-Rotier
      Frederique Rothenberg
      Gadison Stern
      Galileo 1583
      Gallucci
      Glaswerk
      Goer
      Graf von Monte Wehro
      Graf von Sponheim
      Haas & Cie
      Hamberg & Söhne
      HARRY MASON
      HB & Söhne
      Heinrichssohn
      INSIGNUM
      Ivens & Söhne
      J.Wendenburg
      Jacques Cantani
      Jaragar
      Jeane Melaine
      Jean Jacot
      Juwelis
      Karl Breitner
      Khamaro
      Kings & Queens
      Königswerk
      Kronwerk
      Krug-Baümen
      L. DAVID & SONS
      Laurine
      Laurini
      Lindberg & Goldmann
      Lindberg & Sons
      Linhart
      Linnhoff & Lorenz
      Lobor
      LOEWENSTEIN
      Louis Bolle
      Louis Lobel
      Louis Valentino
      Louis Valon
      Lucien Piccard
      Lukado
      Luv & Kush
      Lydia David & sons
      Madison
      Maria Giesen
      Marina Militare
      Matterhorn
      Medor
      Meisterkrone
      Meisterzeit
      Michel et fils
      Minoir
      Moneque
      MONTALE Paris
      Montre Noble
      Montres Allison
      MZI
      Newton & Sons
      Nexus
      Nomex
      Ohsen
      Olipai
      Olivier Witteaux
      Orkina
      Oskar Emil
      Ottimo
      Panzer
      Pascal Hilton
      Perigaum
      Persopolis
      Phobos
      Pierrini
      PIONIER
      Pizzaro 1897
      PRAETORIAN
      Raschke Glashütte
      Rene Barton
      Riedenschild
      Robert Frank
      Rochmont
      Roebelin & Graef
      Romilly
      Rothenschild
      Röthlin
      Rover & Lakes
      Rüttli
      Sachmann & Benz
      Scheffler & Soehne
      SMW
      SWISS CODE RED
      SwissStar
      Tauchmeister
      TAWATEC
      THEOREMA
      Trias
      UK GERMAN DESIGN
      Vandenbroeck & Cie
      Wagner since 1948
      Windgassen
      Wührer & Sons
      Yves Camani



      Manchmal hilft es aber, es besser zu wissen und einfach zu kaufen ... macht man danach nämlich nie wieder


      'Good old times'

      :lol:

      dennoch viel Freude mit den Stücken :gut:
    • RE: Kaufhof Tourbillons

      roter.papagei schrieb:

      Beide sind alltagstauglich und machen im Büro eine gute Figur.


      In deinem Interesse rate ich dir, sowas nicht im Büro zu tragen. Wenn da jemand Ahnung von Uhren hat ODER Ahnung von den aktuellen Angeboten am Asia-Kaugummiautomaten... gibt das kein gutes Bild ab.
      Gruss,
      Andi


      Das Leben ist viel zu kurz für schlechte Uhren.
    • RE: RE: Kaufhof Tourbillons

      ludicree schrieb:

      roter.papagei schrieb:

      Beide sind alltagstauglich und machen im Büro eine gute Figur.


      In deinem Interesse rate ich dir, sowas nicht im Büro zu tragen. Wenn da jemand Ahnung von Uhren hat ODER Ahnung von den aktuellen Angeboten am Asia-Kaugummiautomaten... gibt das kein gutes Bild ab.


      Kommt halt drauf an. Mit dem nötigen Selbstbewusstsein geht das schon. :G
      Gruß, René


      Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig hoffen, dass sich etwas ändert. Albert Einstein
    • roter.papagei schrieb:

      ....sondern so wie von Blancpain gebaut, also fliegende Tourbillons.


      Hat nicht Alfred Hellweg das fliegende Tourbillon erfunden und liegt damit deren Historie eher in Glashütte als in der Schweiz?

      Aber egal...spannende Uhr! Und wenn sie tatsächlich schon mehr als ein Jahr hält, dann ist das doch mal eine ansage. Sonst ist es ja immer schwer, langfrsitige Aussagen zu finden....

      Viel Spass noch mit ihr!

      stere
      Pünktlichkeit ist die Kunst abzuschätzen, um wieviel sich die anderen verspäten...
    • Weis garnicht was ihr wollt - steht gross MADE IN GERMANY auf de ZB!
      Ich mag auch keine Chinakracher aber man muss schon sagen, ein echter Turbillon (und nicht nur ne offene Unruh) ist schon interessant aus einer technischen Sicht.
      Uebers Büro würd ich mir da keine Sorgen machen, wenn ich z.B. sehe mit was meine Kunden stolz am Arm wedeln dann ist das da noch heilig.
      Greetings from Switzerland
    • Ja, das ist ziemlich kontrovers...

      Was ist denn jetzt eine Uhr? Ein Ticker mit China-Werk oder erst ne Rolex? Das meiner Meinung nach Schwierige an diesem Thema ist, dass mechanische Armbanduhren weniger zum Zeitablesen sondern eher als Statussymbol bzw. Hobby gesehen werden. Und da greifen dann ein paar Argumente gegen diese "Marken":

      - es wird dem ahnungslosen Kunden durch möglichst schwallende Namen Tradition und Handwerkskunst suggeriert
      - es werden billigste Komponenten, soweit es technisch machbar ist, verbaut
      - es wird beim Design sehr viel Wert auf ein ähnliches Aussehen großer Ikonen gelegt

      Ich meine mich erinnern zu können, dass ich mal gelesen habe, dass diese Marken teilweise auch dort entstehen, wo Fakes zusammengebaut werden.
      Zu den Argumenten bleibt zu sagen:

      - Ob bei z.B. Rolex jetzt Tradition und Handwerkskunst vorhanden ist, sei dahingestellt, aber definitiv mehr, als bei den Marken in der großen Liste weiter oben
      - Jedes Unternehmen möchte sparen und größere Gewinne erzielen, aber diese Uhren haben für mich nichts mehr mit einem hochwertigen Produkt zu tun
      - Ich finde Design abzukupfern egal in welcher Form äußerst fraglich


      Was man jetzt von den Marken hält, sei jedem selbst überlassen. Zustimmen muss ich jedoch in einem Punkt uneingeschränkt... Es wird versucht, mit falschen Suggestionen auf Kundenjagd zu gehen. Und das lässt die Marke dann für mich schon aus dem Rennen ausscheiden.
      Es grüßt der Simon :jump:
    • Passt!
      Wie... Uhrenvirus?! Was ist falsch daran, sich zur Mondphase in seine Glashütte zurückzuziehen, seine Vulcain-Lampe zu illuminoren, ein Radio mir direkt neben den Sessel zu stellen, ein gutes Bucherer zu lesen und einfach etwas zu rolexen? Andere gehen halt mit den Söhnen von Lange Oystern ernten, mit dem jungen Hans als Explorer auf die Royal Oak oder mit Paul Newman zum Daytona Beach...
    • Benutzer online 2

      2 Besucher