Was ist los bei Breitling.......

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was ist los bei Breitling.......

      Threadstarter

      die Beschwerden nehmen stetig zu und nun habe ich
      auch noch was zu sagen.
      Vor ca. 5 Wochen habe ich meine Seawolf zur Revision
      schicken lassen da der Tubus defekt ist. Und da man den Tubus nur im Zuge der Revision richten kann blieb mir nichts anderes übrig.
      Wenn die dann schon mal dabei sind habe ich auch gleich die Lünette wechseln lassen.
      Bin also heute gleich freudig hin um sie abzuholen
      und habe sie auch gleich begutachtet. Man lernt ja. ;)

      Optisch top. Alles wurde gemacht und sieht super aus.
      Ich dreh die Krone auf und bei nicht mal einer Umdrehung springt sie schon raus.
      Hallo..... :bash:
      Der Konzi schaute es sich auch gleich an und sagte das dass so nicht okay ist.
      Das Ende vom Lied.... Die Seawolf ist wieder auf dem Weg. :(
      Dann kann ich mich nächstes Jahr darauf freuen.

      Verstehe ich echt nicht. So etwas muss doch auffallen.
      Gibt es nur eine optische Endkontrolle?

      Gruß

      Andi :wink:

      P.S. Beim nächsten Mal weiß ich ja bei wem ich mich melden muss. :gut:
    • Tja.....hier und da passieren Fehler. :lupe:

      Als Damals meine BP FF wieder zurück war, musste ich leider feststellen das die Zeiger, insbesondere der Sekundenzeiger, falscht gesetzt war(en).
      BP hat das aber im Nachgang 1A ins Reine gebracht.

      Ich gebe Dir aber Recht, Andy, ein defekter Tubus sollte bei der End-Kontrolle schon auffallen.
      Gruß Bernd (2), oder Dremel-Bernd :schwarzbaer:

      Jaeger-LeCoultre = The watchmaker's watch. 8o
    • Ich hatte vor ca. 2-3 Wochen als ich meine Omega Aqua Terra 15000 Gauss abgeholt habe erst mit meinem Konzi (er vertreibt Breitling/Rolex/Omega/AP usw.) darüber gesprochen.
      Ich erwähnte das ich mich als nächstes wohl noch für eine Breitling Navitimer 01 interessieren würde.

      Er antwortete unter vier Augen (ich kaufte schon einige Uhren bei Ihm,weswegen wir ein gutes und nicht so steifes Verhältnis unterhalten):

      "Davon würde ich zur Zeit abraten und erstmal etwas Zeit warten. Ich hoffe das Breitling zu alter Qualität zurückfindet und ich weiß auch nicht was bei Breitling aktuell los ist, aber die meisten Kundenretouren hatte ich 2015 mit Abstand mit Breitling-Uhren. Die Qualität hat aus unerfindlichen Gründen in letzter Zeit etwas gelitten."

      So eine Aussage hätte ich verstanden wenn er offiziell keine Breitling-Uhren verkaufen würde, aber es gibt mir schon zu denken da er ja auch Breitling im Angebot hat :grb:
      Gruß Daniel (bekennende "polishing-cloth-Pussy") :G

      Aktuelle Uhren in der Box:
      Omega Aqua Terra >15.000 Gauss / Omega Speedmaster Moonwatch
      Rolex Submariner 114060 / Tag Heuer Aquaracer 300m
    • Grundsätzlich ist das immer so ne Sache....sind wir mal ehrlich: die meisten schreiben erst dann etwas, wenn es nicht funktioniert wie gewünscht. D.h. aus "ein paar" negativen Erfahrungen, lässt sich nicht unbedingt ein grundsätzliches Qualitätsproblem ablesen, vor allem nicht bei den Stückzahlen die Breitling vertreibt. Deswegen würde ich jetzt erst einmal abwarten, wie sich das alles entwickelt. War bei mir und der ORis ja nicht anders...ich hab die Uhr vorgestellt und mich dann erst wieder zu Wort gemeldet, als was schief lief.
      Maßgeblich wäre für mich jetzt, wie Breitling damit umgeht. Richten sie das zeitnah und liefern gute Qualität, würde ich es einfach unter "Pech gehabt" abharken. Schießen sie wieder nen Bock würde mir das allerdings zu denken geben.
      Liebe Grüße

      Patrick
    • Ja Andi, gefühlt würde ich das auch sagen, aber entspricht es auch der Tatsache?

      Das kann anhand von harten Fakten und Zahlen letztlich nur Breitling beantworten. Wir hier werden das nicht bestätigen, aber auch nicht verneinen können. Letztlich wäre ich als Firma jedoch daran interessiert, solche Dinge gar nicht erst aufkommen zu lassen, speziell wenn man die Fahnen und Preisklassen so hoch hängt. ;)
      LG
      Bernd

      Ich weiss nicht ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.

      Georg Christof Lichtenberg
    • Gefühlt, stimme ich euch auch zu...aber das Gefühl ist halt bei der Faktenlage trügerisch, weil die Zahlen uns unbekannt sind. Was ich allerdings sehe ist, dass Breitling sehr deutlich die Preise anzieht und mich als Kunden damit im Moment verliert, weil ich das Gefühl habe andererorts für gleiches/wenige Geld genausoviel oder evtl. sogar mehr zu bekommen. Und da tragen auch die in den Foren gemeldeten Probleme ihr übriges.
      Liebe Grüße

      Patrick
    • Ich war ja zur Abholung der Omega Aqua Terra 15000 Gauss dort und sagte beim Smalltalk das ich mich aktuell noch nach einer Rolex umschaue (Seadweller) und eben auch eine Breitling Navitimer 01 auf meiner Wunschliste steht.Bei Rolex und Omega muss ich mir wegen der Qualität keine Sorgen machen meinte er.Beide liefern gute Qualität ab bei der man sich aktuell garkeine Gedanken machen muss (auf andere Marken als diese drei kamen wir nicht zu sprechen).


      Es mag natürlich sein das nur mein Konzi in diesem Jahr mit Breitling die meisten Probleme hatte (was aber schon ein großer Zufall wäre). Und ich denke wenn ich nicht so ein gutes Verhältnis zu dem Konzi hätte, würde er mir das auch nicht sagen bzw. hätte er mir diesen Tipp nicht gegeben.Jeder andere Konzi bei dem ich nicht schon mehrfach gekauft habe hätte mir wohl eher direkt eine Navitimer 01 verkaufen wollen ;)


      Ich hoffe das es Ausreisser sind oder es bald besser wird bei Breitling (falls es wirklich kein Zufall war), den die Navitimer gefällt mir viel zu gut als das ich sie von meiner Wunschliste streichen will :G

      Die Info von ihm bzw. die Abholung meiner neuen Omega war übrigens am 04. Dezember, also noch ganz frisch.Die Vorstellung der Uhr (falls sich jemand für die "Tigerentenuhr" interessiert :lol: ) findet wohl zwischen Weihnachten und Neujahr statt wenn ich Zeit habe Fotos zu machen :wink:
      Gruß Daniel (bekennende "polishing-cloth-Pussy") :G

      Aktuelle Uhren in der Box:
      Omega Aqua Terra >15.000 Gauss / Omega Speedmaster Moonwatch
      Rolex Submariner 114060 / Tag Heuer Aquaracer 300m
    • Lucky_Dani schrieb:

      Ich hatte vor ca. 2-3 Wochen als ich meine Omega Aqua Terra 15000 Gauss abgeholt habe erst mit meinem Konzi (er vertreibt Breitling/Rolex/Omega/AP usw.) darüber gesprochen.
      Ich erwähnte das ich mich als nächstes wohl noch für eine Breitling Navitimer 01 interessieren würde.

      Er antwortete unter vier Augen (ich kaufte schon einige Uhren bei Ihm,weswegen wir ein gutes und nicht so steifes Verhältnis unterhalten):

      "Davon würde ich zur Zeit abraten und erstmal etwas Zeit warten. Ich hoffe das Breitling zu alter Qualität zurückfindet und ich weiß auch nicht was bei Breitling aktuell los ist, aber die meisten Kundenretouren hatte ich 2015 mit Abstand mit Breitling-Uhren. Die Qualität hat aus unerfindlichen Gründen in letzter Zeit etwas gelitten."

      So eine Aussage hätte ich verstanden wenn er offiziell keine Breitling-Uhren verkaufen würde, aber es gibt mir schon zu denken da er ja auch Breitling im Angebot hat :grb:


      Wenn der Konzi schon so ein Spruch rauslässt,dann aber korrekt und nicht auf die Fa. Breitling bezogen,sondern auf Trautmann,denn da sitzt der Wurm anscheinend drin...
      Man kann ja geteilter Meinung sein,ganz klar..Es zählen aber die Fakten...Wenn ich die navitimer mit dem b01 Werk als Beispiel nehme,dann ist das mittlerweile bekannt,dass das einer der besten und zuverlässigsten Kaliber überhaupt ist.Mir sind keine Probleme mit diesem Werk bekannt und ich hatte auch nie welche...
      ...und noch so am Rande: Breitling hat meines Wissens noch nen alten Vertrag mit Trautmann,der nicht so leicht kündbar wäre,jedenfalls wurde mir so erzählt...Ich vermute mal,dass die Firma Breitling den Trautmann schon längst entsorgt hätte,wenn da eben nicht diese Verträge wären.
      Ansonsten habe ich bisher noch keine Probleme mit T gehabt,hoffentlich bleibt's auch dabei.Gruss,Niko
    • Er hat mir ja auch nicht direkt gesagt das die Navitimer 01 große Probleme macht.Ich sagte das ich mich für eine Navitimer 01 interessiere und er meinte nur das er mir aktuell von Breitling abrät weil er persönlich eben bei Breitling die meisten Rücksender hatte wegen Problemen im laufenden Jahr.

      Bitte nicht falsch verstehen:

      Ich will hier bestimmt keine Marke schlechtmachen (ich wollte bzw. will mir ja selbst von der Marke eine Uhr zulegen), ich wiederholte nur die Aussage meines Konzis weil es mir eben wieder in den Sinn kam beim lesen dieses Threads.
      Gruß Daniel (bekennende "polishing-cloth-Pussy") :G

      Aktuelle Uhren in der Box:
      Omega Aqua Terra >15.000 Gauss / Omega Speedmaster Moonwatch
      Rolex Submariner 114060 / Tag Heuer Aquaracer 300m
    • Navitimer 01 und generell das B01 Werk gibts nicht erst seit
      gestern, in Nyon wird es auch QE Management geben... die Aussage die der Konzi rausgehauen hat ist schon straff! (hart an der Grenze der Rufschädigung m.e.)
      Hier gehts ja in erster Linie um die Revis, die hierzulande durchgeführt werden, die teilweise zu wünschen übrig lassen. Und wie hier absolut berechtigt!
    • Nochmals: ich hab zwar gesagt das ich mich für eine Navitimer 01 interessiere, aber er hat mir ja auch nicht direkt vom Navitimer 01 abgeraten, sondern er meinte allgemein das er im laufenden Jahr die meisten Probleme mit Breitling hatte weswegen er mir davon aktuell abrät.Er hat nicht explizit gesagt: "Ich rate dir von einer Navitimer mit 01 Werk ab weil die Mist sind!" oder ähnliches
      Gruß Daniel (bekennende "polishing-cloth-Pussy") :G

      Aktuelle Uhren in der Box:
      Omega Aqua Terra >15.000 Gauss / Omega Speedmaster Moonwatch
      Rolex Submariner 114060 / Tag Heuer Aquaracer 300m
    • Schiefgehen kann überall mal irgendwas...

      Nur weil ein Konzi ein paar Reklamationen mit einem bestimmten Hersteller hat, heisst es in meinen Augen noch nicht, dass der Hersteller an sich ein Problem hat. Natürlich ist es wahnsinnig ärgerlich, was dir da passiert Andi, aber ich vermute, dass es weniger mit Breitling, als mit dem Reparaturunternehmen zu tun hat. Das ist wieder der klassische Montagsfall... Irgendeiner hatte ein zu hartes Wochenende, hat bei der Endkontrolle nicht richtig aufgepasst und schon passiert sowas. Nur weil dein Vertragshändler bei der Inspektion mal was übersehen hat, verfluchst du doch auch nicht gleich den Automobilkonzern, oder???

      Meine Seawolf wird wohl auch die nächste sein, die in Revi gehen muss und ich überlege ernsthaft, sie eben nicht nach Karlsruhe zu senden... Denn mein Eindruck ist eher, dass die Sich häufenden Beschwerden eher in diese Richtung als in Richtung Schweiz gehen.

      Unter'm Strich isses nur 'ne Uhr, da würde ich mich nicht drüber aufregen. Die wird schon heile wiederkommen, da bin ich mir sicher :gut:
      Es grüsst

      Der Dirk :wink:

      Als Gott mich schuf lächelte er, gab dem Teufel ein high five und sagte:" Kein Plan, ob's funktioniert, aber lustig wird's auf jeden Fall!" :bgdev: :frank:
    • Daywalk3r schrieb:

      Meine Seawolf wird wohl auch die nächste sein, die in Revi gehen muss und ich überlege ernsthaft, sie eben nicht nach Karlsruhe zu senden... Denn mein Eindruck ist eher, dass die Sich häufenden Beschwerden eher in diese Richtung als in Richtung Schweiz gehen.
      Das könnte natürlich ein Grund sein, den mein Konzi kommt ebenfalls (wie ich auch) aus dem Kreis Karlsruhe und hatte deswegen im laufenden Jahr vielleicht schlechte Erfahrungen mit Breitling?! :grb:
      Gruß Daniel (bekennende "polishing-cloth-Pussy") :G

      Aktuelle Uhren in der Box:
      Omega Aqua Terra >15.000 Gauss / Omega Speedmaster Moonwatch
      Rolex Submariner 114060 / Tag Heuer Aquaracer 300m
    • Die Frage ist durchaus berechtigt, aber wie gesagt, denke ich, dass es sich einfach um eine Birne handelt, die nicht richtig aufgepasst hat.

      Denn sonst wäre das ja tatsächlich Betrug und das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen...
      Es grüsst

      Der Dirk :wink:

      Als Gott mich schuf lächelte er, gab dem Teufel ein high five und sagte:" Kein Plan, ob's funktioniert, aber lustig wird's auf jeden Fall!" :bgdev: :frank: