Frage zur Leica III C samt Zubehör

  • ich habe heute ne taschenlampe für meinen sohnemann gesucht und stattdessen habe ich in einer alten tasche einen alten foto vom onkel meines dad´s gefunden :lupe:
    ich hab mit den alten dingern so gar nichts am hut, kann mir einer von euch sagen was man mit sowas macht :grb: bzw. ob und wenn ja, was so eine "ausrüstung" an wert hat ??


    alles wie es sich gehört samt tasche bzw. verpackung



    und ausgepackt



    die leica








    kleines objektiv





    großes objektiv




    der aufsteck sucher





    ein bisschen zubehör




    und die bedienungsanleitungen





    würde mich freuen wenn einer ein paar daten hat :blume: .. laut wikipedia wurde die leica IIIC zwischen 1940 - 1951 gebaut :lupe:, mehr hab ich bis
    jetzt noch nicht gefunden, preise gehen von bis :rolleyes:


    :wink:

    :wink:


    ".. wenn ich wollte, dass ihr mich versteht, hätte ich es besser erklärt .."
    Zitat: Johann Cruyff


    Im SC:


    :lupe:

  • Gerade entdeckt .. der Betrag gehört wohl eher in die Rubrik "Kamera Hardware" :grb:


    Vielleicht kann das ein Admin verschieben .. wenn es keinen stört kann es ja auch hier bleiben :flag:

    :wink:


    ".. wenn ich wollte, dass ihr mich versteht, hätte ich es besser erklärt .."
    Zitat: Johann Cruyff


    Im SC:


    :lupe:

  • muss mal wieder meine alten Kodaks rausziehen. Vom Opa bekommen.
    Dem hat damals ein Bekannter über 2.000,- DM geboten. Jetzt gehen sie etwa für 30,-€ in der Bucht.
    Ein Hoch auf die Digitalfotografie.


    Deine Leica müsste da aber weit drüber liegen. Ist aber nur Bauchgefühl und würde dir das wünschen ;)

  • Hallo Uli
    Bin am Freitag wieder zu Hause und kann dann mal anhand der Seriennummer checken, aus welchem Jahr die Kamera genau ist.
    Vor ein paar Jahren hättest Du für die Kamera und die Objektive noch so um die 800-900€ bekommen. Heute vielleicht noch max 600€.
    Da musst Du aber auch erst mal jemanden finden.
    Viele Grüsse
    Tilo

  • Glückwunsch zu diesem schönen Fund. Was man damit macht? Einen Film einlegen und knipsen :-).


    Das schöne an den von Dir gezeigten Teilen ist, dass es sich um eine schöne komplette Ausrüstung handelt. Kamera, Taschen, Streulichtblenden - alles dabei.
    Bei Uhren würde man behaupten mit schöner Patina und nachvollziehbarer Vorgeschichte. Aus meiner Sicht bei Kameras auch sehr schön.


    Die Leica III gehört zur Gattung der Leicas mit Schraubgewinde, die Objektive betreffend. Das bedeutet, dass die Objektive nich an eine Leica M adaptiert werden können.


    Problem auf die Ferne ist die Beurteilung der Qualität der Linsen in Hinblick auf die Vergütung, Pilz oder sonstige Dinge die da nicht hingehören.
    Bei der Kamera wird die Frage sein, ob die Zeiten gut laufen und in welchem Zustand die Verschlußtücher sind.


    Das 35er Summaron kann schon alleine um die € 300,- bis 400,- bringen. Ein guter Zustand vorausgesetzt. Für das 50er wird man vielleicht so um die € 200,- bekommen.


    Das 90er Elmar wird deutlich unter € 100,- bringen.


    Schön finde ich persönlich den VIOOH Sucher. Die IIIc mit dem Sucher werden gewerblich so um die € 300,- bis 400,- angeboten.


    Fakt ist, dass die Fan Gemeinde der Schraubleicas eher begrenzt ist. Man wird daher sicherlich eine Zeit brauchen um die Sachen an den Mann zu bringen.


    Achso, dem Belichtungsmesser würde ich nicht mehr vertrauen und dem potenziellen Käufer als Geschank anbieten.
    Solltest Du die Ausrüstung eine Gebrauchtkamera-Händler anbieten, würde ich von den von mir genannten Preisen ca. 50% abziehen.

  • :blume::blume:


    wenn ich etwas mehr ahnung hätte würde ich das mit dem knipsen vielleicht probieren :gut:


    die linsen sehen (für mich :lupe: ) recht klar und sauber aus, da ist nichts trüb, angelaufen oder gar verkratzt ... ich werde mal die tage in ein fachgeschäft gehen und das ding begutachten lassen. die sind glaube ich recht kompetent (zumindest waren sie das beim kauf meiner 60D) und vielleicht können die was mit anfangen.
    jetzt hab ich ja mal nen ansatzpunkt ... herzlichen dank :wink:

    :wink:


    ".. wenn ich wollte, dass ihr mich versteht, hätte ich es besser erklärt .."
    Zitat: Johann Cruyff


    Im SC:


    :lupe:

  • Schöne Sammlung!


    Ich habe selbst eine Leica III und habe mich etwas mit dem Thema beschäftigt. Fakt ist, dass das Angebot gross ist und wie Thomas schon sagt sollte sie im Top-Zustand sein wenn du sie für gutes Geld verkaufen möchtest. Wenn du sie schnell los werden willst, dann bring sie zu einem Leica Store in deiner Nähe, die meisten kaufen alte gebrauchte Leicas an, zum Händlerankaufspreis versteht sich... ansonsten ebay.


    Fotografieren macht aber auch richtig Spass mit der Leica III. Das Einlegen des Films erfordert etwas Übung, den muss man vorher zurechtschneiden. Am besten nimmst du einen 400 TX am Anfang. Als Belichtungsmesser kannst du eine App auf dem iPhone benutzen.


    Sieht dann ungefähr so aus:


    Leica III by Dirk Raffel, auf Flickr

  • Bei diesen Kameras ist es denke ich so wie bei den Fliegeruhren. Wenn da irgendwas mit " Luftwaffe "o.ä. eingraviert ist, zahlen die Leute irre Presie.


    Dafür dürfte das Modell aber zu jung sein, gerade wenn man sich das Gossen Expo Meter ( einfach mal probieren, ob es vielleicht sogar noch funktioniert) anschaut. Mit der Seriennummer könnte man das aber besser eingrenzen. Irgendwo stand etwas von > 400.000 = -> Nachkriegszeit.



    Hier noch ein Link mit ein paar Infos auch zu Reparaturen der IIIer Modelle :


    http://www.pentax-manuals.com/…ce/screw_mount_leicas.pdf


    Wirklich damit Fotos machen, klar, geht immer, dürfte aber eher was für den Spaß sein.


    Wenn sie nicht unbedingt verkauft werden muss, würde ich sie selbst behalten, aber Tasche inspizieren. Wenn´s müffelt oder schimmelt, raus damit. Die Kamera selbst ist doch eine Süße, fänd ich schick in der Vitrine.

  • @ dirk .. das bild hab ich an anderer stelle schon bewundert :verneig: ... spontan würde ich aber sagen das ich nicht die muse aufbringe und mich da einarbeiten will :flag:


    spontan wäre mir ein bisschen bares lieber :wech: , würde ich dann in unserer aller hobby investieren ;)

    :wink:


    ".. wenn ich wollte, dass ihr mich versteht, hätte ich es besser erklärt .."
    Zitat: Johann Cruyff


    Im SC:


    :lupe:

  • ich habe nun auf div. listen mal die seriennummer gesucht .. 66xxxxx sollte demnach irgendwann anfang der 50ér jahre sein ... ABER, mit 66xxxx finde ich keine III C, die werden dann als III F geführt :grb:


    finde ich an der kamera einen hinweiß auf die baureihe (ausser der nummer) ? das III C hab ich von anleitung - womöglich ist es die "falsche" anleitung :rolleyes:

    :wink:


    ".. wenn ich wollte, dass ihr mich versteht, hätte ich es besser erklärt .."
    Zitat: Johann Cruyff


    Im SC:


    :lupe:

  • Würde darauf tippen, daß gemäß der Seriennummer es kein ganz altes Modell ist. Dei C Typen sollen ja sowieso seltener sein. Der Gossen sieht mir wie gesagt auch eher " neuer" aus, wobei der natürlich auch später gekauft worden sein könnte.


    Es gibt auch eine französische Leica Seite zu diesen Kameras ( da muss ich sprachlich passen...) , aber da gibt´s noch weitere Infos zu Modellen, Verschlusstypen usw..



  • Das ist nicht ganz richtig. Theoretisch kannst Du die Objektive mittels Adapter an einer Leica M verwenden! Logischerweise wird dann nicht der passende Bildausschnitt im Suche eingeblendet. Zu den Ultra-Weitwinkeln von Voigtländer, die ja auch für eine Leica M sehr interessant sind, gehört daher ein Aufstecksucher. Zu den Preisen: im Einzelverkauf lassen sich vielleicht die genannten Preise erzielen, wobei Du für den Belichtungsmesser und den Aufstecksucher nur Peanuts erzielen wirst. Interessant sind also nur die Objektive und das Gehäuse. Wenn Du dafür im Paket ~ 600,-€ bekommst, ist das ein Preis, mit dem beide Seiten gefühltermassen gut leben können.
    Grüsse
    Schimi

  • sodele .. danke euch :blume: , dem händler hier vor ort und ein bisschen recherche im netz bin ich etwas schlauer :lupe: ... herzlichen dank an dieser stelle :respekt:


    ich hab mich aber entschlossen das gute stück abzugeben, werde mal den weg über die bucht suchen. wie erwartet war das angebot vom händler etwas niedriger, er war aber offen und ehrlich und hat ebenfalls die bucht "empfohlen".


    ich werde berichten wie es dann weitergeht bzw. ausgeht ;)

    :wink:


    ".. wenn ich wollte, dass ihr mich versteht, hätte ich es besser erklärt .."
    Zitat: Johann Cruyff


    Im SC:


    :lupe: