Kompaktkamera wird gesucht...Hilfe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Keine Ahnung ob sie besser als die Panasonic ist.

      Die RX 100 gibt es schon seit Jahren und die ist im Preis einigermaßen beständig.
      Mit etwas Suchen gibts die sicher auch für gut 300,-- Euro.
      Die Nachfolgemodelle haben etwas mehr an Schnickschnack (wie kippbares Display etc.).

      Kannst ja mal Meinungen und Bewertungen googeln oder vielleicht ist hier auch der Ein oder Andere mit Erfahrung.
      Für mich ist das Teil absolut den Preis wert.
      Klasse, robuste Verarbeitung, macht alles alleine und/oder man nimmt vorgegebene Programme oder stellt auch alles selber ein.
      Gruß
      Armin


      Kein Mensch ist in der Lage, das nachzuvollziehen, was er selbst nie erlebt hat.




    • Mal abgesehen davon, dass ich nach einer Sony DSC-HX50v mit Sony durch bin und zwar in allen Bereichen die die vertreten ist die RX100 mit einer TZ71 überhaupt nicht zu vergleichen.

      Die TZ71 ist eine SuperZoom Reisekamera und die RX100 eine SLR für die Hosentasche mit einer Brennweite die einem nix bringt wenn man nicht ständig Objektive wechseln und mit sich herumtragen will.

      Ich denke in Sachen Kamera sollte man bei Canon oder Nikon bleiben, die wissen, was sie tun.
      Gruß Steffen :wink:
    • KEd schrieb:

      Mal abgesehen davon, dass ich nach einer Sony DSC-HX50v mit Sony durch bin und zwar in allen Bereichen die die vertreten ist die RX100 mit einer TZ71 überhaupt nicht zu vergleichen.


      Was stimmt denn mit der DSC-HX50 nicht? Bin eigentlich ganz zufrieden... Wollte die eigentlich empfehlen...
      Viele Grüße,
      Christoph
      _________________________________________________________

      Suche zur Zeit:
      ...
    • Hab ich HX50v geschrieben?

      Hab mich vertippt, geht um die HX20v. Das ist ne lange Geschichte. Gekauft im MediaMarkt und das erste Modell direkt wieder zurückgebracht weil das Display übersäht mix Pixelfehler war, wurde anstandslos getauscht - klar.

      Das Unheil nahm dann aber erst den Lauf - Sony hat keinen eigenen Kundendienst sonder vergibt fremd, die Qualität ist dementsprechend.

      Nach den ersten 10 Bildern fand sich auf jedem Bild ein Fleck -> eingeschickt, hat man dann auf "Kulanz". Als sie dann wieder ankam war erstmal alles Ok, also wieder in die vorgesehene Tasche.

      Nach 2 Monaten der nächste Einsatz, Kamera aus der Tasche -> Gehäuse gebrochen, die Kamera war NUR in der Tasche und wurde nicht bewegt, zusätzlich hat sie nicht mehr richtig fokussiert.

      Dann hat MM bestätigt -> Schrauben zu fest angezogen und defokussiert, also wieder zu Geissler. Nach einer Woche kamm dann ein KV, wir sollen doch bitte 217€ bezahlen oder eben 40€ für den KV weil ein Sturzschaden vorläge. (Kamera hatte keinerlei beschädigungen was auch so von MM bestätigt wurde) Nach reger Diskussion hat man uns gnädig von 217€ auf 150€ korrigiert. Ohne Wahl haben wir eingewilligt und 150€ für etwas bezahlt, das wir nicht verursacht haben.

      Kurz darauf musste die Kamera dann erneut zum "Einsatz" und bereits beim zweiten Bild war wieder ein altbekannter zu sehen -> Der Fleck! Hier hat man uns dann mitgeteilt, dass Staub in der Kamera selbstverschulden ist und wir das selbst bezahlen müssen.

      Das alles lief innerhalb von 5 Monaten ab.

      ...mit 2 Sony Smartphones war ich auch nicht besser dran, auch hier fremdvergabe des Service.

      Deshalb kommt mir von Sony nichts mehr ins Haus.

      Ich fotografiere seit Jahren mit DSLR Systemen von Canon und wechsle immer wieder Objektive, am Strand, auf dem Berg bei Wind und Wetter - ich hatte noch NIE Staub auf dem Sensor oder Spiegel. Aber bei einer quasi geschlossenen Kompaktkamera dafür umsoöfter. Klar, Bedienerfehler laut Sony.
      Gruß Steffen :wink:
    • Priknamplaa schrieb:

      Die RX100 ist definitiv keine Spiegelreflexcamera.


      Stimmt.

      chip.de/artikel/Sony-Cyber-sho…kamera-Test_56273593.html

      Was mich wundert: Der ganze Elektronik-Krimskrams wird ruckzuck billiger.
      Das Ding hier bleibt seit Jahren bei etwa 350,-- Euro.
      Gruß
      Armin


      Kein Mensch ist in der Lage, das nachzuvollziehen, was er selbst nie erlebt hat.




    • Priknamplaa schrieb:

      KEd schrieb:

      .....und die RX100 eine SLR ....


      Schätze mal, hier irrst Du.
      Die RX100 ist definitiv keine Spiegelreflexcamera.


      Nein, da irre ich nicht.

      Bildqualitativ steht die RX100 einer SLR quasi nicht nach, deshalb sagt man über sie ja auch "Die SLR für die Hosentasche" - dass sie technisch eine ist habe ich nie behauptet.
      Gruß Steffen :wink:
    • Auflösungstechnisch ist die RX100 definitiv auf DSLR Niveau, vom Bildeindruck (Schärfentiefe) und Rauschverhalten her nicht ganz.

      So sehr ich die RX100-Serie mag - und ich hatte jedes bisher veröffentlichte Modell - Sony hat da tatsächlich immer mal wieder Qualitätsprobleme und man sollte sich genau anschauen, was man bekommt. Bei der I hatte ich 1x ein defektes Gehäuse und 1x schloss der Blitz nicht bündig mit dem Gehäuse ab. Die II war in Ordnung, bei der III hatte ich nach ein paar Wochen Dreck auf dem Sensor (obwohl nicht in übermäßig dreckiger Umgebung benutzt und immer ein der geschlossenen, sauberen Tasche transportiert) und Sony hat mir den Kaufpreis erstattet, weil ein nötiges Ersatzteil nicht lieferbar war. Bei der IV hatte ich jetzt eine mit Macke am Display (die Sony eigene Schutzfolie war am unteren Rand nicht korrekt verklebt) und die Zweite hatte Staub ab Werk auf dem Sensor. Schade, aber auf mehr Experimente habe ich keine Lust ... dabei ist die 240fps Videofunktion der IV der Hammer.
      Schöne Grüße aus Berlin, Andreas aka eosfan
    • Threadstarter

      Hallo Armin,

      ich habe wirklich paar Kameras von 250 bis 400€ ausprobiert und keine einzige Kamera hat es geschafft, meiner Meinung nach, so nah und so scharf zu fokussieren wie Panasonic TZ71. Man kann wirklich an das Uhrenblatt super nah gehen und die kleinsten Details fotografieren. SONY DSC RX100 schafft es in diesem Makrobereich nicht zu fokussieren. Klaro, man kann 20 cm Abstand nehmen, fotografieren und dann die Sachen sozusagen am PC nahzoomen und ausschneiden - das geht immer.

      Gerade habe ich mir eine Panasonic TZ71 für 299€ (absolut neu mit 2 Jahren Garantie) bestellt.

      Wenn sie da ist, mache ich paar Fotos, damit Ihr auch vergleichen könnt.