Pam 116: Kronenschutz-Hebel lose

  • Guten Abend Lounger,


    seit Januar bin ich froh und stolz, eine 116 (E-Serie) mein Eigen zu nennen. Bin sehr angetan von der Uhr.


    Was mich jedoch ein wenig stört, ist, dass der Hebel beim Aufziehen zu lose ist. Bei meiner 111 bewegt er sich beim Aufziehen nicht oder nur minimal, bei der 116 geht er bei jeder Bewegung auf und ab. Auch hat er, in geöffnetem Zustand, viel mehr Spiel als jener der 111.


    Was denkt ihr, ist dies dem Titan geschuldet, oder einfach dem Alter der Uhr? Kann es bei einer Revision behoben werden? Wenn ja, Uhrmacher meiner Wahl oder Panerai? Danke für eure Meinungen und Ratschläge!

  • O.k. :gut:


    Ich hab den Satz :"Was mich jedoch ein wenig stört, ist, dass der Hebel beim Aufziehen zu lose ist. Bei meiner 111 bewegt er sich beim Aufziehen nicht oder nur minimal, bei der 116 geht er bei jeder Bewegung auf und ab..." falsch verstanden.


    Der Hebel sollte bei der Revision doch einfach zu ersetzten sein, sind ja nur zwei Schrauben. Bei meiner 118 ist der auch recht wackelig, könnte damit bei Titan wohl häufiger vorkommen.


    Gruß aus München
    Rob

  • ...


    Der Hebel sollte bei der Revision doch einfach zu ersetzten sein, sind ja nur zwei Schrauben. Bei meiner 118 ist der auch recht wackelig, könnte damit bei Titan wohl häufiger vorkommen.


    Gruß aus München
    Rob


    Genau das frage ich mich ja. Ich kann nicht erkennen, ob der Hebel mit einem Stift oder einer Schraube befestift ist. Für mich sieht es nach einem Stift aus. Hatte sonst noch jemand bereits ein ähniches Problem, oder hat vielleicht schon jemand den Hebel austauschen lassen?

  • Danke für eure Einschätzungen.


    Ich denke, dass es nichts aussergewöhnliches ist, wenn ihr berichtet, dass der Hebel älterer Modelle oft etwas mehr Spiel hat. Im geschlossenen Zustand sitzt er bombenfest, so wie es sein soll. Ich bin beruhigt.


    Nochmals danke!

  • Im Hebel ist eine Gleitbuchse eingesetzt, in der der Stift gelagert ist. Falls das Teil mal zerlegt wurde, und beim Zusammenbau die Buchse vergessen wurde, oder auch evtl. mit zunehmendem Alter, hat der Hebel zuviel Spiel und ist nur noch labbrig geführt. Steffen (Chronometerhemmung) kann das beheben :gut:

  • Jetzt kapier ich auch was und wie du es meinst :wink:


    Ich drehe seit dem ersten Tag meine 118 beim Aufziehen "auf den Kopf ", weil mich sonst der Hebel nervt. Wusste garnicht, dass es das auch anders gibt. :rolleyes:


    Ich glaube es ist Zeit für mich mal eine neue PAM zu kaufen.



    Endlich habe ich einen Grund :G