Panerai Schnapper

  • das ist ein sehr interessantes thema, denn genau wie hier beschrieben ist das von allen Seiten aus (ausser vom unsicheren Käufer) kontraproduktiv.


    der konzi:

    hat weder Interesse daran dass ihm jemand die Butter vom Brot nimmt, noch kann selbst er mit 100% Sicherheit nach einfacher Durchsicht bestätigen (schon gar nicht verbindlich) dass auch alle bauteile echt sind....

    egal wie gut der VK kunde bei ihm ist - und nach einer solchen Aktion wäre man dann eh "eine stufe" runtergerutscht.


    der verkäufer:

    ich selbst gäbe (ausser direkt bei meinem konzi) kein zu verkaufende uhr aus der bzw. aus meinem direkten einflussnahmebereich - habe das schon weissgottwieoft gehabt, dass es dann zu einem fadenscheinigen "Juwelier"/pfandleiher gehen sollte, der die uhr dann erstmal mit ins Hinterzimmer zum (vermutlich) unsachgemässen öffnen und somit erlischen der Garantie mitgenommen hätte... oder mit leeren Händen wieder raus kommt und mich begrüsst als hätte man sich noch nie gesehen.

    man hört ja die dollsten dinger leider....


    einzige halbwegs sichere Möglichkeit aus meiner Sicht:

    Menschen- und fachkenntnis ("you Buy the Seller"-prinzip s.o.) und mit detaillierten Fotos vorher über netz/forum absichern.


    :lupe: