Panerai Schnapper

  • Naja preislich meine ich, Sorry. ;)

    Also was kostet denn eine billige 233 oder 243? Alle die ich sehe finde ich recht teuer, gerade die 243. Die 24 gibts sicher sehr viel aber auch eine günstige 25 ist schwer zu finden. Ebenso günstige Base Modelle a la 111 oder so. Also ich rede von sehr guten Full Sets und keinen Möhren. Ich finde da wenig, wirklich wenig.

    Dass ehemals gehypte SEs jetzt weniger bringen ok, oder irgendwelche „Spalter“, aber Mainstream, also Modelle die immer beliebt waren finde ich nicht so günstig wie früher. Selbst in guten Zeiten von Panerai gabs 111 Full Sets für 3.5k, wo sind die jetzt? Also wenn jemand was hat bitte melden ;)

  • Da sind wir, was Preise angeht, vielleicht auf verschiedenen Ebenen.

    Aber bitte nicht wieder den Paneristi Beissreflex:G

    Unter den Blinden ist der Einäugige Pirat!


    Da sprach der alte Häuptling der Indianer:
    Wild ist der Westen, schwer ist der Beruf


    Grüsse Jan aka " Der Niveaulounger "


  • Panerai Beissreflex finde ich gut :lol:

    Nein, sollte nicht provokant klingen, ich habe gerade gar keine Panerai! Im Gegenteil, ich kann mir gut vorstellen mal wieder eine zu kaufen und bei den für mich interessanten Klassikern finde ich die Preise für Top Modelle heute höher als zu Panerais Hochzeiten. Also damals hab ich 000 für 3.5k gekauft, neu. Und das ist keine 10 Jahre her ;)

  • Ich finde, Panerai ist alles andere als tot. Nur kann sich Panerai nicht mit Rolex, den RO von AP oder mit der PP Nautilus messen. Als Marke sehe ich Panerai irgendwo zwischen Omega und IWC oder JLC. Und wenn man sich die Preise dieser Marken auf dem Zweitmarkt ansieht, dann ist Panerai alles andere als Tod - im Gegenteil.


    Ein schönes Beispiel finde ich die Big Pilot im Vergleich zur PAM233. Die Uhren befinden sich in einer sehr ähnlichen Liga und sind auch preislich gebraucht auf recht ähnlichem Niveau.


    Wo also bitte ist das Problem? Panerai hatte halt ein paar Jahre, in denen man es als Flipper sehr leicht hatte. Die Zeiten sind vorbei und that's it. Also einfach ein wenig bewusster überlegen, was einem wirklich gefällt, die Socken täglich wechseln, nicht aber die Uhren und alles ist gut :bgdev:

  • Naja preislich meine ich, Sorry. ;)

    Also was kostet denn eine billige 233 oder 243? Alle die ich sehe finde ich recht teuer, gerade die 243. Die 24 gibts sicher sehr viel aber auch eine günstige 25 ist schwer zu finden. Ebenso günstige Base Modelle a la 111 oder so. Also ich rede von sehr guten Full Sets und keinen Möhren. Ich finde da wenig, wirklich wenig.

    Dass ehemals gehypte SEs jetzt weniger bringen ok, oder irgendwelche „Spalter“, aber Mainstream, also Modelle die immer beliebt waren finde ich nicht so günstig wie früher. Selbst in guten Zeiten von Panerai gabs 111 Full Sets für 3.5k, wo sind die jetzt? Also wenn jemand was hat bitte melden ;)


    Ich denke, das liegt daran, dass das Guenat-Case sehr gefällig ist und die ETA Kaliber zuverlässig und bei den Modellen mit Glasboden sehr schön verziert sind.

  • Ich finde, Panerai ist alles andere als tot. Nur kann sich Panerai nicht mit Rolex, den RO von AP oder mit der PP Nautilus messen. Als Marke sehe ich Panerai irgendwo zwischen Omega und IWC oder JLC. Und wenn man sich die Preise dieser Marken auf dem Zweitmarkt ansieht, dann ist Panerai alles andere als Tod - im Gegenteil.


    Ein schönes Beispiel finde ich die Big Pilot im Vergleich zur PAM233. Die Uhren befinden sich in einer sehr ähnlichen Liga und sind auch preislich gebraucht auf recht ähnlichem Niveau.


    Wo also bitte ist das Problem? Panerai hatte halt ein paar Jahre, in denen man es als Flipper sehr leicht hatte. Die Zeiten sind vorbei und that's it. Also einfach ein wenig bewusster überlegen, was einem wirklich gefällt, die Socken täglich wechseln, nicht aber die Uhren und alles ist gut :bgdev:

    Wie oben gesagt...Vielleicht haben wir da schlicht und einfach andere Vorstellungen.

    Die Grauen z.B., mit denen ich zu tun habe/hatte, legen sich von Panerai nichts mehr hin. Uhren werden seit geraumer Zeit nur noch nach schriftlicher Bestellung besorgt, Gebrauchtware wird nur noch in Einzelfällen reingenommen.

    Ich gebe nur wieder, was ich höre. Und das sind auch keine Panerai Hater, kannst Du mir glauben. Genauso wenig wie ich.

    Unter den Blinden ist der Einäugige Pirat!


    Da sprach der alte Häuptling der Indianer:
    Wild ist der Westen, schwer ist der Beruf


    Grüsse Jan aka " Der Niveaulounger "


  • Also die Grauen die ich spreche, sagen das genau nur über Panerai. Wahrscheinlich Hater;)

    Aber am Besten weiter mit Topic:gut:

    Unter den Blinden ist der Einäugige Pirat!


    Da sprach der alte Häuptling der Indianer:
    Wild ist der Westen, schwer ist der Beruf


    Grüsse Jan aka " Der Niveaulounger "


  • Ich wiederhole mich:


    Das hier ist ein Panerai Schnapper Thread und ich lese hier noch etwas über Positionierung, Wertigkeit, Mainstream etc. etc ........


    Das hat nichts mit dem eigentlichen Ziel dieses Threads zu tun. Sehr schade!

    Für mich gehört das ebenso dazu, wenn man über Schnapper redet. Einfach um einschätzen zu können, was Schnapper sind. Und was nicht.


    Aber geh doch einfach mit gutem Beispiel voran und poste mal welche! Dann sind wir wieder schnell weg davon.