Der "Fussball Champions League" Thread

  • Da diskutiere ich nicht mit. Er hätte einfach „Spieler mit der Rückennummer 17“ sagen können und dann hätte sich der Vorgang so nicht ereignet.

    Hmm. So wie ich das verstanden habe, ging es nicht um einen Spieler. Insofern keine Rückennummer...

    Darüberhinaus - auch völlig ohne Wertung - wie ist denn nun eigentlich die politisch korrekte Bezeichnung für Menschen mit anderer Hautfarbe? Bitte nicht falsch verstehen, ich verabscheue Rassismus in jeglicher Form auf‘s Schärfste!Aber „Schwarzer“ war doch lange Zeit okay? Und „Weißer“ wäre doch auch keine Beleidigung? So wie ich das verstanden habe, wurde ja auch keinesfalls das „N-Wort“ gebraucht...


    Nun ja. Hier geht es ja um Fußball. Aber ich habe ein paar Freunde mit dunklerer Hautfarbe, die sehen das alles wesentlich entspannter.Eine Sensibilisierung (auch nur gegen jeglichen Anflug rassistischer Abwertung) finde ich gut und wichtig. Aber mitunter werden da auch Dinge hineininterpretiert, die nicht mal im Ansatz negativ gemeint waren....😔

    Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind. (Charles Bukowski)

  • Hmm. So wie ich das verstanden habe, ging es nicht um einen Spieler. Insofern keine Rückennummer...

    Darüberhinaus - auch völlig ohne Wertung - wie ist denn nun eigentlich die politisch korrekte Bezeichnung für Menschen mit anderer Hautfarbe? Bitte nicht falsch verstehen, ich verabscheue Rassismus in jeglicher Form auf‘s Schärfste!Aber „Schwarzer“ war doch lange Zeit okay? Und „Weißer“ wäre doch auch keine Beleidigung? So wie ich das verstanden habe, wurde ja auch keinesfalls das „N-Wort“ gebraucht...

    Immer noch Sie oder Du, im Englischen besonders einfach mit You. ;)

  • Hmm. So wie ich das verstanden habe, ging es nicht um einen Spieler. Insofern keine Rückennummer...

    Darüberhinaus - auch völlig ohne Wertung - wie ist denn nun eigentlich die politisch korrekte Bezeichnung für Menschen mit anderer Hautfarbe? Bitte nicht falsch verstehen, ich verabscheue Rassismus in jeglicher Form auf‘s Schärfste!Aber „Schwarzer“ war doch lange Zeit okay? Und „Weißer“ wäre doch auch keine Beleidigung? So wie ich das verstanden habe, wurde ja auch keinesfalls das „N-Wort“ gebraucht...


    Nun ja. Hier geht es ja um Fußball. Aber ich habe ein paar Freunde mit dunklerer Hautfarbe, die sehen das alles wesentlich entspannter.Eine Sensibilisierung (auch nur gegen jeglichen Anflug rassistischer Abwertung) finde ich gut und wichtig. Aber mitunter werden da auch Dinge hineininterpretiert, die nicht mal im Ansatz negativ gemeint waren....😔

    Ich gebe Dir vollkommen recht, auch meine Bekannten anderer Nationalität / Hautfarbe sind absolut tiefenentspannt. Aber es geht halt auch anders und wir haben nun mal das Jahr 2020...


    Der Mensch an der Seitenlinie, der entsprechend bezeichnet wurde, hatte ja sicherlich irgendetwas am Leib oder irgendeine Funktion, anhand derer man ihn auch ohne seine Hautfarbe zweifellos hätte bezeichnen können. Da muss man ganz ehrlich sagen, war vielleicht der erste Impuls des 4. Offiziellen nicht der beste und nicht der unverfänglichste, wenn im Eifer des Gefecht auch noch akustisch leicht falsch zu verstehen. Ich denke, auf den gemeinsamen Nenner können wir uns alle verständigen.


    In Amerika z.B. ist die aktuelle Begrifflichkeit an der Stelle "people / person of color". Mit allem anderen kann man sich inzwischen ziemlich in die Nesseln setzen gemäß unseren Freunden, die nahe NYC leben. So zumindest mein Stand, wobei der auch noch aus 2019 stammt, vllt. ist das auch schon wieder überholt.


    Finde eine gesittete Debatte gut und wichtig. Und ja, leider wird gerne und häufig zu viel in eine Sache rein interpretiert. Deshalb ist es aktuell so wichtig, sich mit Bedacht und wohlüberlegt auszudrücken, sonst wird man schnell in eine Ecke geschoben, wo man so ganz und gar nichts verloren hat.


    Wird auch wieder andere Zeiten geben.


    Schön finde ich, dass es die Jungs auf dem Platz anders vormachen. :gut:

    Uhren-Connaisseur, Philanthrop und der letzte wahre Gentleman :pony:

    "Man umgebe mich mit Luxus. Auf das Notwendige kann ich verzichten." (Oscar Wilde)

  • Dortmund, Leipzig und Bayern weiter. Die Vereine der Bundesliga sind in der CL wieder eine Hausnummer. :gut:


    Jetzt muss heute nur noch Gladbach nachziehen. Ich drücke schon mal die Daumen :gut:, denn es wird sicherlich kein Spaziergang gegen Real werden. :G

    Ich hoffe einfach, es geht sich nicht wieder gut an zu Beginn und dann ist in der nächsten Runde aber trotzdem ratzfatz der Ofen aus für alle außer den Bayern. Die Jahre hatten wir auch schon - zu oft - und sind ziemlich frustrierend.

    Uhren-Connaisseur, Philanthrop und der letzte wahre Gentleman :pony:

    "Man umgebe mich mit Luxus. Auf das Notwendige kann ich verzichten." (Oscar Wilde)

  • Du willst mich missverstehen, oder?🤔

    Es geht nicht um direkte Ansprache, sondern um die grammatische „3.Person“....

    Nein, ich will dich nicht missverstehen.

    PatrickS hat es ja schön auf den Punkt gebracht.

    Egal ob direkte oder indirekte Ansprache, die Hautfarbe hat nichts dabei verloren. Und dann auch noch ein Wort zu wählen, dass auch noch wie das N-Wort klingt.

    Er hätte auch einfach „the guy over there“ sagen können, auf ihn zeigen oder was auch immer.

  • Rassismus hat im keinem Bereich des heutigen Lebens eine Daseinsberechtigung.


    Und dieser Fall wird hoffentlich schnell aufgeklärt werden, da in der momentanen Situation der leeren Stadien jedes Wort auch die auf den Trainerbänke über die Außenmikrofone zu hören ist


    Hat sich Coltescu in seiner Wortwahl vergriffen, hat er in seiner Funktion als 4. Offizieller der UEFA nichts zu suchen, und gehört ab sofort gesperrt.

  • Nein, ich will dich nicht missverstehen.

    PatrickS hat es ja schön auf den Punkt gebracht.

    Egal ob direkte oder indirekte Ansprache, die Hautfarbe hat nichts dabei verloren. Und dann auch noch ein Wort zu wählen, dass auch noch wie das N-Wort klingt.

    Er hätte auch einfach „the guy over there“ sagen können, auf ihn zeigen oder was auch immer.

    Dann haben wir ja Konsens.

    Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind. (Charles Bukowski)

  • Hat sich Coltescu in seiner Wortwahl vergriffen, hat er in seiner Funktion als 4. Offizieller der UEFA nichts zu suchen, und gehört ab sofort gesperrt.

    Für immer gesperrt?

    Man muss es sauber aufarbeiten. Wenn er wirklich eine eindeutig abwertende Begrifflichkeit verwendete, dann ist seine Autorität als "Unparteiischer" m.E. schon auf alle Zeit untergraben und jede spätere Entscheidung von ihm auf dem Platz, die sich gegen den Angehörigen einer Minderheit richtet, würde hinterfragt werden.


    Aus diesem Grund wäre der Mann meines Erachtens echt für die Zukunft verbrannt. Nicht um ein Exempel zu statuieren, sondern schlichtweg weil man seitens UEFA keinen Bock und auch einen schweren Stand in allen Anschlussdiskussionen hätte.

    Uhren-Connaisseur, Philanthrop und der letzte wahre Gentleman :pony:

    "Man umgebe mich mit Luxus. Auf das Notwendige kann ich verzichten." (Oscar Wilde)

  • Nein. Es kommt nicht auf die Aufarbeitung an. Es kommt nur darauf an, was er wirklich für Wörter/Wort verwendet hat.


    Wenn dies(e) wirklich rassistisch war, kann ich auf die Entschuldigungen verzichten.


    Dann ist er als Offizieller nicht mehr tragbar.

  • Meines Wissens nach bedeutet auf Rumänisch - der Muttersprache des Schiedsrichterteams - negru schwarz. Man sollte vielleicht erstmal klären, was genau in welchem Kontext denn nun gesagt wurde, eh hier die ganze Welt wieder in völlige Hysterie ausbricht. Mit den vorhandenen Tonaufnahmen sollte das sicher möglich sein. Alles andere ist Hörensagen und Vorverurteilung.

  • Nein. Es kommt nicht auf die Aufarbeitung an. Es kommt nur darauf an, was er wirklich für Wörter/Wort verwendet hat.


    Wenn dies(e) wirklich rassistisch war, kann ich auf die Entschuldigungen verzichten.


    Dann ist er als Offizieller nicht mehr tragbar.

    Falsch. Edit: Aber die Diskussion bringt hier auch nix.

  • Auch wenn sich Inter und Real in dieser Gruppe nicht gerade mit Ruhm bekleckert haben, befürchte ich kein gutes Ende für Gladbach...


    Aber um gleich mal vom Pessimisten zum Optimisten umzuschwenken.... wer weiß, wofür's gut wäre... glaub', Gladbach könnte in der EL ziemlich weit gehen... zumindest sofern sie den Wettbewerb annehmen.

  • Gladbach 6:0:gut:. Hätten sie in den ersten beiden Spielen es nicht vergeigt, wäre sie heute zu 99% weiter.

    Hätte hätte...... so wartet am Ende vlt die EL:bgdev:

    :rotwerd: Schande über mein Haupt........


    Glückwunsch an Gladbach, hätte ich nicht für möglich gehalten.



    Wie waren eigentlich die Bayern heute drauf? Habe nur die Aufstellung gesehen, jedoch nicht das Spiel?

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

    Am besten Südwesten :wink:

    Gruß

    Bernd