Ulysse Nardin Maxi Marine Diver Chronometer (263-33-3/82)

    • Ulysse Nardin Maxi Marine Diver Chronometer (263-33-3/82)

      Threadstarter

      Hallöle!

      Auch wenn meine letzte Anschaffung erst vor kurzem Einzug in mein Häuschen gehalten hat, hab ich schon wieder was neues im Auge ;)
      Und damit wage ich mich mal vor in den Bereich der "anderen Marken" :lupe:

      Hat jemand von euch Erfahrungen mit der Ulysse Nardin Maxi Marine Diver Chronometer (263-33-3/82), besonders in Hinblick auf

      - Gangverhalten
      - Verarbeitungsqualität
      - Serviekosten


      gemacht? Es dürfte ja keine besonders häufige Uhr hier sein, die Suchfunktion hat nicht sonderlich viel ergeben :( Und auch bei Chrono24 finde ich momentan leider keine. Der Listenpreis für eine neue müsste meiner Vermutung nach so um die 5k liegen, weiß jemand genaueres?


      Viele Grüße
      Philipp
      Gestatten: Ich. Eiskalter Jaeger-Jäger.
    • Threadstarter

      Hallo Jayo!

      Vielen dank für deine Meinung und deine tollen Bilder!

      Mir würde die Version mit dem Kautschukband am besten gefallen (Ref. /82). Weißt du, ob sich das Band gut trägt?

      Gebrauchtmarkt ist bei UN nicht so sehr, oder? Hab kaum was finden können, außer große Komplikationen... :bash:

      Darf ich fragen, was du so ca. bezahlt hast damals? Finde leider nicht wirklich einen Preis für die Uhr :( (gern auch per PN!)

      lG Philipp.
      Gestatten: Ich. Eiskalter Jaeger-Jäger.
    • Bei den Gangwerten fiel mir bis dato nichts negatives auf und Serviceerfahrung habe ich bei UN noch keine.

      Was ich sagen kann ist, dass die Verarbeitung erste Sahne ist.
      Gehäuse, Zeiger und vor allem das wunderschöne und aufwändige Zifferblatt haben dazu geführt, dass sie sich -trotz Tauschfreak meinerseits - schon ziemlich lange bei mir hält.
      Eine Uhr eben wie ein Gesicht in der Menge.

      Das Schöne daran ist ihre Vielfältigkeit, je nach Lichtverhältnisse ändert sie irgendwie ihr Aussehen. Das Zifferblatt wirkt von schwarz bei düsteren Licht bis emaille-rot mit Carboneffekt in der Sonne.
      Und leuchten tut das Ding hervorragend.
      Als Uhrennarr werde ich nur selten auf meine Ticker angesprochen - damit ich nicht in Fahrt komme und das Thema nicht mehr wechseln will - aber diese musste ich nun schon ein paarmal vom Handgelenk geben, da sie das Gegenüber näher begutachten wollte.

      Und was auch einen Mehrwert ergibt ist, dass sie sowohl als Toolwatch (300m WD) alles mitmacht, aber auch zum Anzug Charme aufweist.
      Das Kautschukband mit den Titanelementen ist gut verarbeitet. Fein ist, dass man bei Verschleiß nicht das ganze Band, sondern auch Einzelteile nachkaufen kann, was die Geldbörse ordentlich schont. Leider ist die Farbe meines Bandes eher Hardcore, sodass ich es selten trage.

      Herzliche Grüße von Hertie
      -Wer nicht tauscht, trägt immer das selbe Klumpert -
    • Ich besass den Wecker auch mal für ein gewisse Zeit. Heute heule ich der Diver hinterher:bash:
      Manchmal verkauft man ohne genug zu überlegen...

      Was mir in Erinnerung blieb:
      Traumhaft verarbeitet.
      Unvergleichliche, unverwechselbare Optik.
      Robuster, super präziser Motor.

      Ab und an hat Watchdeal in Stuttgart ein paar zu recht günstigen Kursen neu im Angebot.
      Gruß, Jochen
      ---------------------
      no guts - no glory
    • Konkret zu diesem Modell kann ich zwar nichts beisteuern, aber ich habe auch ein paar Erfahrungen mit Ulysse Nardin, die vielleicht hilfreich sind.

      Ich hatte einen Maxi Marine Chronometer mit Stahl- und Kautschukband und muss sagen, das Kautschukband mit den Titanelementen ist allererste Sahne! Die Uhr habe ich praktisch ausschließlich an diesem Band getragen, und es war eine perfekte Kombination :gut: Die Uhr selber war natürlich auch perfekt verarbeitet, ebenso wie der Marine Annual Chrono, den ich jetzt habe. Diesen habe ich mit Stahlband gekauft (war halt ein gutes Angebot), kann mir aber sehr gut vorstellen, daß ich mir auch dazu wieder das Kautschukband hole. Bisher hat mich nur der stolze Preis dieses Bandes (650 EUR :bash: ) davon abgehalten...

      Der Annual Chrono war kürzlich bei UN zur Revision. Dabei fielen Kosten von knapp 600 EUR (incl. Polieren des Gehäuses und des Bandes) an. Für ein Werk mit Jahreskalender liegt der Preis IMHO im Rahmen (zumal ich nur einen Teil des Preises zahlen musste ;) ). Bei dem Maxi Marine Diver dürften die Kosten deutlich darunter liegen. Und übrigens: Seit die Uhr vom Service zurück ist, habe ich das Gefühl, die haben da ein funkgesteuertes Quarzwerk eingebaut: Seit einem Monat läuft die Uhr durchgehend (entweder am Arm oder am Beweger) und es ist bis heute NULL Abweichung festzustellen :gut: :gut: :gut:

      Gruß Mike
    • Threadstarter

      Vielen Dank an euch alle für die zum Teil schon sehr ausführlichen Antworten!


      Damit ist in Wahrheit die Entscheidung schon gefallen ;) Jetzt wird mal noch ein paar Monate gespaart (oder eine Jaeger geht?) und dann wird die Maxi Marine Diver angeschafft :)

      Die entsprechende Vorstellung folgt dann natürlich auf dem Fuße ;)

      Herzlichen Dank nochmal! :blume:


      Viele Grüße

      Philipp
      Gestatten: Ich. Eiskalter Jaeger-Jäger.
    • Neu

      Hallohallo ich überlege mir auch gerade oben genannte Uhr zu kaufen habe ich bei ebay kleinanzeigen gefunden und hier bei mir ganz in der Nähe. Doofe Frage gibt es irgendwas wo drauf mal speziell achten soll. Konkret woran erkenne ich eine echte.ich kauf mir oder nur die mir gefallen und habe eigentlich keine Ahnung davon.Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…s&utm_content=app_android
    • Benutzer online 1

      1 Besucher